Florian Neuhaus | Borussia Mönchengladbach

Gute Chancen zum Saisonstart

01.08.2018 - 15:39 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Für Florian Neuhaus hätte es in der jüngeren Vergangenheit kaum besser laufen können. Mit Borussia Mönchengladbach nahm ihn vor Jahresfrist ein Bundesligaklub unter Vertrag und verlieh ihn zwecks Spielpraxis direkt ins Unterhaus zu Fortuna Düsseldorf.


Das Geschäft ging voll auf, der 21-Jährige trug als Stammspieler zum Aufstieg der Flingeraner bei. Und jetzt ist er drauf und dran, bei den Fohlen direkt eine Rolle zu spielen.

Zum einen kommt Neuhaus, der sich "als Achter oder als Zehner" sieht, wie er laut "Rheinische Post" zu Protokoll gibt, die Systemumstellung zugute, weg vom 4-4-2 mit der Doppelsechs. Das im bisherigem Verlauf der Vorbereitung praktizierte 4-3-3-System "ist eines, das mir entgegenkommt".

Ein weiteres Argument für den bei 1860 München ausgebildeten Fußballer sind seine Leistungen bei der Borussia. "In jedem Training gibt er 100 Prozent, läuft dabei mit Abstand am meisten – und auch noch intelligent. Er hat eine gute Duftmarke gesetzt", zeigt sich Coach Dieter Hecking beeindruckt.

Obendrein fehlen am Niederrhein zurzeit einige Akteure, die für die beiden Halbpositionen im Mittelfeld infrage kommen, im Teamtraining. László Bénes (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Lars Stindl (schwere Sprunggelenksverletzung) sind verletzt, Michaël Cuisance war bis letzten Donnerstag mit der französischen Juniorenauswahl bei der U19-Europameisterschaft im Einsatz (Aus im Halbfinale).

Die "Rheinische Post" schlussfolgert, dass Neuhaus in puncto Startelf zum Saisonauftakt wohl die Nase vorn hat.

Quelle: rp-online.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,71 Note
3,40 Note
4,25 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
32
30
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
70% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
8% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 01.08.18

    Das wollen wir erst einmal abwarten. Mit Rafael und Hazard sind die Plätze vorne besetzt. Auf den Außen sehe ich Johnson und Herrmann. Dann gibt es noch Plea, Traore, Drmic und Konsorten.
    Die 6 bzw. 8 sind wohl Kramer und Zakaria.

    Edit: Ich rechne mit Kramer auf der 6, Zakaria, schräg davor, Hazard vor Zakaria, Außen Plea und Traore, vorne Raffael.

    • 01.08.18

      Herrmann wohl eher nicht so gesetzt:

      https://www.express.de/sport/fussball/borussia-moenchengladbach/auf-der-streichliste-dieter-hecking-sortiert-fan-liebling-aus-31042130

      ich denke der Hecking-Liebling Hofmann wird auf Außen spielen.

    • 01.08.18

      Drmic und Hermann wurden schon nahe gelegt , das sie gehen können :-D .....Raffi wird dieses Jahr keine Stammkraft mehr sein .....

    • 01.08.18

      Mal davon abgesehen sind im 4-3-3 wie der Name schon sagt 3 Positionen im Zentralen MF ;) Da sehe ich auch Zakaria und Kramer. Und dann eben vielleicht noch Neuhaus? Wer dann auf 6 und wer auf 8 spielt wird sich zeigen aber rein personell passt es. Die Spieler die du aufgezählt hast (Hazard, Plea, Traore, Raffael, mit Abstrichen Drmic und Hermann) spielen wohl eher eine Rolle für die 3er Kette in vorderster Front.

    • 01.08.18

      Hatte ich da tatsächlich "forderste Front" mit F geschrieben? Eieiei, man sollte nicht nebenbei noch arbeiten wenn man LI-Kommentare verfasst ;)

  • 01.08.18

    Im Artikel steht doch explizit: im 4-3-3! In diesem System (und vermutlich auch im 4-4-2) wird Herrmann und schon gar nicht Johnson ein große Rolle spielen. Plea ist übrigens Mittelstürmer und kein Außen. Und so würde Neuhaus im 4-3-3 für Stindl seinen Platz finden: Sommer - Viererkette - Neuhaus, Kramer, Zakaria - Hazard, Plea, Raffael

  • 01.08.18

    wenn von Neuhaus die Rede ist, kann es eigentlich nur darum gehen, ob Kramer, Zakaria oder Stindl an seiner Stelle weichen... davon abgesehen, wären die Einsatzzeiten von Cuisance und Strobl dünner...

  • 01.08.18

    Ein Stindl muss auch erstmal wieder fit werden, da wäre im 433 definitiv ein Platz für einen Spielertypen wie Neuhaus frei. Strobl sehe ich eher in der IV.

  • Matze@Dev
    5 Fragen 0 Follower
    Matze@Dev
    01.08.18

    Habe das Spiel gegen Augsburg gesehen. Neuhaus gefiel mir ziemlich gut. Hatte viel Zug zum Tor und war auch defensiv sehr präsent. Hat es auch mal mit Fernschüssen probiert und war sehr ballsicher. Im 4-3-3 sehe ich ihn mehr als nur eine Alternative. Wenn Zakaria die WM noch in den Knochen haben sollte (wovon man aber nicht ausgehen sollte), hat Neuhaus ihm gegenüber schon die Nase vorne. Und da Stindl noch verletzt ist wird das ein enges Ding. Prognose: kramer -zakaria -Neuhaus (Hofmann)