Guus Til | SC Freiburg

Streich rechnet in rund zwei Wochen mit Til

11.09.2020 - 21:20 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Robin Meise

Neuzugang Guss Til, der leihweise von Spartak Moskau zum SC Freiburg gewechselt ist, wird sich mit seinem ersten Einsatz für die Breisgauer noch gedulden müssen. Aufgrund seiner Verletzung am Sprunggelenk steht für den Niederländer aktuell nur Lauftraining auf dem Übungsplan.


"Er hatte ein Band im Sprunggelenk gerissen. Es sieht aber gut aus und er ist im Lauftraining. Es verheilt gut und wir hoffen, dass er in eineinhalb bis zwei Wochen in das Mannschaftstraining kommt, wenn bis dahin alles gut geht", erklärte Cheftrainer Christian Streich in einer Medienrunde.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
57% KAUFEN!
32% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 11.09.20

    [Kommentar gelöscht]

  • 11.09.20

    Ab Spieltag 3. kann man langsam mit Ihm rechnen

  • 11.09.20

    Der neue Ravet?

  • 12.09.20

    Das Ding bei ihm ist, er wird vor der Rückrunde nicht starten. Streich ändert nicht viel an seiner Mannschaft, vor allem nicht mit Neuzugängen. Erinnere da gerne an Grifo letzte Saison - und Grifo war nicht einmal ein Unbekannter. Hat mich leider viele Nerven gekostet damals. Habe ihn dann verkauft und in der Rückrunde war er auf einmal in der Startelf. Selbst ein Borrello stand in der Hinrunde öfter in der Startelf.
    Schade um Thil, eigentlich ein super Spieler

    • 12.09.20

      Sehe ich nicht so da ein Team sicher nicht nach 2 oder 3 Spieltagen schon feststeht

    • 12.09.20

      Klasse Argument!
      Jetzt fehlen mir die Worte, weil du einfach absolut Recht hast. Richtiger Experte

    • 12.09.20

      Typisch Ligainsider Comunity. Man äußert normal und sachlich seine Meinung und sowas antwortet dann jemandem. Klassiker

    • 12.09.20

      Glaube allerdings auch nicht, dass er direkt fest S11 ist. Streich ist bei so was unberechenbar 😒

    • 12.09.20

      Grifo musste sich laut Streich an das System gewöhnen und erstmal verinnerlichen, was Streich von ihm wollte.. hat er so selbst gesagt.. sonst hätte Grifo auch direkt mehr gespielt wenn er sofort da rein gepasst hätte

    • 12.09.20

      Alles richtig so weit, der Unterschied liegt hier aber in der Position und in der Corona Wechsel Thematik. Ich gehe davon aus, das Til zunächst als offensiver Einwechselspieler eingesetzt wird. Ich erinnere an Darida damals, der wurde auch erst sehr offensiv eingesetzt und dann mit der Zeit ins Mittelfeld gezogen. Dazu kommen aus Managersicht die fünf wechsel, da wird, so bald er fit ist, ein Til immer dabei sein und Punkte machen.

    • 12.09.20

      Bin voll bei dir Marco
      Sowohl bei dem ersten als auch beim 2 Kommentar