24.06.2019 - 19:35 Uhr Autor: Bennet Stark

"Ich würde gerne auf Schalke bleiben. In der nächsten Saison will ich zeigen, was ich draufhabe." So wurde Schalkes Hamza Mendyl noch vor rund zwei Wochen zitiert. Nun sieht die Welt diesbezüglich schon wieder ganz anders aus.


Wie die Gelsenkirchener auf Anfrage der "Deutschen Presse-Agentur" bestätigt haben, wurde der Marokkaner auf eigenen Wunsch freigestellt, damit dieser sich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen könne. Den Start der Sommervorbereitung am 1. Juli wird der 21-Jährige damit nicht miterleben.

Zuvor hatte die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" berichtet, dass Mendyl genau wie sein Teamkollege Nabil Bentaleb suspendiert wurde und "eine Art Kabinen-Verbot für den Lizenzspieler-Bereich" erhalten hätte.

Mendyl war bereits zum Ende der vergangenen Saison von Ex-Trainer Huub Stevens freigestellt bzw. in den Trainingsbetrieb der U23 geschickt worden, nachdem dieser sich einige Disziplinlosigkeiten geleistet hatte.

Quelle: westline.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
4,31 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
9
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

22% KAUFEN!
11% BEOBACHTEN!
66% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN