12.04.2018 - 21:06 Uhr Autor: Kristian Dordevic

In der Winterpause graste RB Leipzig kurz vor Ende des Transferfensters auf der Suche nach einem Ersatz für den verletzten Marcel Halstenberg (Kreuzbandriss) diverse Optionen ab und war dabei auch um Jannes Horn bemüht. Bekanntermaßen ohne Erfolg.


Vom Tisch soll die Personalie aber nicht sein. Laut "Express"-Informationen will der Europa-League-Viertelfinalist den 21-Jährigen, dessen Vertrag bei den Rheinländern bis 2022 gilt, weiterhin verpflichten.

"Darauf kann ich jetzt nicht antworten", sagt der in der Domstadt mehr oder weniger durchs Raster gefallene Youngster auf Nachfrage, "ich versuche, meinen Teil beizutragen, dass wir es doch noch schaffen, und dann müssen wir im Sommer Gespräche führen."

Horn absolvierte in der Rückrunde nur eine Partie für die Geißböcke, stand demgegenüber neunmal gar nicht erst im Kader. Jedoch wurde er auch dreimal von Erkältungskrankheiten ausgebremst. "Ich war deswegen auch bei einem Spezialisten in Düsseldorf", verrät der in Wolfsburg ausgebildete Fußballer, "aber jetzt bin ich wieder topfit."

Quelle: express.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,88 Note
3,95 Note
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
13
11
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 13.04.18

    Evtl. für die U23. Im Profikader kann ich ihn mir im Moment nicht vorstellen..

    BEITRAG MELDEN

  • 13.04.18

    Ach wie schön, dass RB gar keine U23 mehr hat :D :D

    BEITRAG MELDEN