14.03.2019 - 14:40 Uhr Autor: Max Hendriks

Aufgrund von hartnäckigen Adduktorenproblemen in der Rückrunde bisher noch nicht spielfit, konnte Jeffrey Gouweleeuw zu Wochenbeginn nach sieben Wochen Abwesenheit erstmals wieder im Mannschaftstraining mitwirken.


Und auch wenn Cheftrainer Manuel Baum anfänglich noch zur Geduld mahnte und von Tag zu Tag schauen wollte, schloss er den Niederländer auf der heutigen Pressekonferenz in die Gruppe der Spieler ein, die nach ihren Blessuren wieder "medizinisch spielfähig" seien.

"Aber man muss auch immer ein bisschen aufpassen. Man hat jetzt gesehen in Leipzig Timo Werner nach längerer Verletzung, Marco Reus in Dortmund – das ist nicht immer so einfach, dass man von null auf hundert fährt. Da muss man ein bisschen aufpassen, weil wir sehr viele wichtige Spiele jetzt noch haben. Deswegen kann ich jetzt noch nicht genau sagen, wer in der Anfangsformation steht", schränkte der Coach ein.

Auf Nachfrage bestätigte Baum zudem, dass neben Gouweleeuw auch Alfred Finnbogason, Dong-Won Ji und Jan Morávek grundsätzlich wieder einsatzfähig seien und natürlich auch ein dosierter Einsatz in Betracht kommt.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,56 Note
3,69 Note
3,81 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
18
27
25
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • BEITRAG MELDEN

  • 14.03.19

    "medizinisch spielfähig/einsatzfähig".. neuer Lieblingssatz von Augsburg!?

    BEITRAG MELDEN

  • 14.03.19

    denke S11, wenn er spielfähig war, hat er bisher immer gespielt...

    BEITRAG MELDEN

  • 14.03.19

    Werde meinem Chef morgen auch mitteilen, dass ich medizinisch arbeitsfähig bin, man da immer ein bisschen aufpassen muss ;-)

    BEITRAG MELDEN

  • 16.03.19

    Jeffrey ist ein übelster Geilomat...
    Bin gespannt wann jemand einen zweistelligen Betrag für ihn aufn Tisch legt?! Selbst dann muss Reuters ablehnen.

    BEITRAG MELDEN

  • 16.03.19

    Warum is gregoritsch ned im kader was zur hölle

    BEITRAG MELDEN