Jérôme Boateng | 1. Bundesliga

Boatengs Zukunft entscheidet sich wohl im Frühjahr

25.01.2021 - 16:25 Uhr Gemeldet von: 1/4 | Autor: Fabian Kirschbaum

Bereits seit einigen Monaten wird vonseiten der Medien über die Zukunft von Jérôme Boateng spekuliert – in die eine wie in die andere Richtung. Passiert ist bisher noch nichts Konkretes in Bezug auf seinen im kommenden Sommer (2021) auslaufendes Arbeitspapier beim FC Bayern.


Ob sein Vertrag verlängert wird oder ob er die Münchener nach Saisonende verlassen muss, entscheidet sich offenbar im Frühjahr. Zumindest stehen Medienangaben zufolge dann Gespräche darüber an, wie es weitergeht.

Flick: Boateng kann uns "immer guttun"

Während des Pressetalks vor der zurückliegenden Partie beim FC Schalke (4:0-Sieg am Sonntag) äußerte sich FCB-Chefcoach Hansi Flick noch einmal zur aktuellen Situation des 32-Jährigen. Viel Lob für den Innenverteidiger inbegriffen:

"Ich habe dazu schon vieles gesagt. Es ist so, dass wir intern gucken, wie sich alles entwickelt, und uns über jeden Spieler Gedanken machen. Bei Jérôme hat man in den letzten beiden Spielen gesehen: Er macht seine Sache sehr gut, ist ein Rückhalt der Mannschaft. Er ist auch einer, der auf dem Platz Kommandos gibt. Das ist mir immer wichtig."

Und weiter: "Aber es ist auch klar, dass wir uns noch mal zusammensetzen, das Ganze analysieren und schauen, was für die Zukunft die Strategie ist. Er ist ein Spieler, der uns immer guttun kann."

Fällt Boateng dem Umbruch zum Opfer?

Ergänzend dazu schreibt "Sport1", dass die Gespräche mit Boateng und seinem Management (Lian Sports) "spätestens im März starten" sollen. Das Ergebnis sei aber noch offen. Der "kicker" schlägt in dem Zusammenhang in eine ähnliche Kerbe: Demnach soll im Frühling ("in den März hinein") über Boatengs Zukunft entschieden werden, das sei intern vereinbart worden.

Laut "Sport1" würde der Weltmeister von 2014 auf der einen Seite gerne ein weiteres Jahr bleiben. Auch wenn das Kürzungen seines Gehalts bedeuten würde. Auf der anderen Seite wolle Hasan Salihamidzic "den Umbruch vorantreiben". Und mit einem Abgang könnte der Manager einen Großverdiener von der Liste streichen.

Die Tendenz des Sportsenders lautet, dass Boateng gehen muss. Trotz der guten Leistungen, die er zuletzt gezeigt hat.

Sportlich geht es für den deutschen Rekordmeister am anstehenden 19. Spieltag mit dem Heimduell gegen die TSG Hoffenheim (Samstag, 15:30 Uhr) weiter. Und der Routinier dürfte, falls er sich diese Woche nicht im Trainingsbetrieb verletzt, auch am kommenden Wochenende wieder ein Startelfkandidat sein.

Eure Meinung ist gefragt! Wird Boateng auch gegen die TSG starten?

Die Umfrage endet 27.01.2021 20:30
Ja, er bekommt von Flick wieder das Vertrauen!
83.8% Complete
83.8%
Nein, er rotiert raus und geht auf die Bank.
16.2% Complete
16.2%
266 abgegebene Stimmen.
Quelle: Pressekonferenz | sport1.de | kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,37 Note
3,43 Note
3,66 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
20
24
29
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
85% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
4% VERKAUFEN!