01.09.2017 - 22:20 Uhr Autor: NevenX

Der FC Schalke vermeldet seinen 18. Abgang: Johannes Geis verlässt die Knappen und spielt auf Leihbasis bis zum Ende dieser Saison in Spanien beim Champions-League-Teilnehmer FC Sevilla.


Die Andalusier sicherten sich laut eigenen Angaben in den Verhandlungen mit Schalke eine Kaufoption, die "Diario de Sevilla" zufolge circa sieben Millionen Euro beträgt, während der "kicker" von bis zu neun Millionen Euro berichtet. Die Leihgebühr soll sich auf rund eine Million Euro belaufen.

"Es war nicht unser Plan, Geisi abzugeben. Er ist am gestrigen Abend auf uns zugekommen und bat uns, ihm die Möglichkeit zu geben, für zehn Monate zum FC Sevilla zu wechseln. Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dann entschlossen, seinem Wunsch zu entsprechen", gab Sportvorstand Chirstian Heidel an.

Geis wechselte im Sommer 2015 vom 1. FSV Mainz 05 für eine kolportierte Ablöse von zwölf Millionen Euro nach Gelsenkirchen, unterschrieb einen bis 2019 datierten Vertrag. Seitdem absolvierte er wettbewerbsübergreifend 61 Partien für Königsblau.

Unter dem neuen Trainer Domenico Tedesco blieb der Mittelfeldakteur allerdings in den ersten drei Pflichtspielen dieser Saison ohne Einsatzminute, beim Gastspiel in Hannover gehörte er nicht einmal mehr dem 18-köpfigen Aufgebot an.

Quelle: schalke04.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,29 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
18
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 01.09.17

    Gute Entscheidung (von ihm, für ihn)!

    BEITRAG MELDEN

  • 01.09.17

    Ich bekomme langsam als Fan echt Magengeschwüre, die momentane Transferpolitik ist echt eigenartig...Wer spielt jetzt falls sich Goretzka oder Benta verletzen im zentralen Mittelfeld ? ? ? Kann ich nicht nachvollziehen...

    BEITRAG MELDEN

    • 02.09.17

      Mckennie, der ne Bock starke Vorbereitung gespielt hat

      BEITRAG MELDEN

    • 04.09.17

      Na finde es trotzdem sehr gewagt von Schalke, denn viele Talente haben schon gute Vorbereitungen gespielt aber nur wenige waren am Ende tatsächlich eine Hilfe für den 1. Kader.
      Ist mit den Ansprüchen (internationales Geschäft, und eig eher CL) schon mutig, dann so einen dünnen Kader zu haben.
      Und dafür dass er erst für die IV, als kreativer Kopf in der 3er Kette geplant war, ist er auf jeden Fall schnell auf dem Abstellgleis gelandet.

      BEITRAG MELDEN

  • 01.09.17

    Dachte der wäre Backup für Naldo, falls Naldo und Stambouli ausfallen?

    BEITRAG MELDEN

    • 01.09.17

      Der kann zur Not durchaus auch IV spielen, aber er ist im Normalfall ein 6er!!!

      BEITRAG MELDEN

    • 01.09.17

      Ich denke eher, dass Tedesco auch bei einem Ausfall von Naldo sein System nicht zwingend umstellen wird. Dann ersetzt ihn halt Kehrer, wie auch schon in einigen Testspielen und Stambouli macht den rechten IV.... Allerdings sehe ich mittlerweile einen heftigen Engpass, sehr fahrlässig da nicht nochmal am Transfermarkt tätig geworden zu sein, denn wenn sich einer oder sogar zwei verletzen und vielleicht einer mal mit einer roten Karte länger gesperrt ist, brennt in der Schalker Abwehr der Hut lichterloh...

      BEITRAG MELDEN

    • 01.09.17

      Insua hat jetzt sehr gute Chancen auf einen Kaderplatz, als Höwedesnachfolger sozusagen. Glaube er hat genügend Erfahrung um einen Naldo zu ersetzen.

      BEITRAG MELDEN

  • 02.09.17

    "Er ist am gestrigen Abend auf uns zugekommen und bat uns, ihm die Möglichkeit zu geben, für zehn Monate zum FC Sevilla zu wechseln. Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dann entschlossen, seinem Wunsch zu entsprechen"

    Und dann:
    "Die Andalusier sicherten sich laut eigenen Angaben in den Verhandlungen mit Schalke eine Kaufoption"

    Entschuldigung, aber wen will der Heidel damit verarschen? Warum tut er so, als ob niemand was davon wusste? Solche Entscheidungen werden doch nicht spontan getroffen, und schon gar nicht quasi nach dem Transferschluss, wo ein Sportdirektor nicht mehr reagieren kann. Und warum tut er so, als wären es lediglich 10 Monate.. also nicht mal ein Jahr... also quasi bis übermorgen, wenn gleichzeitig eine KO vereinbart wurde? Hält er uns alle für doof? Nur weil wir Comunio spielen?

    Ah ja,.. man braucht solche Transfers also nicht zu planen. Einfach mal spontan fragen, gestern 3 Stunden vor Mitternacht. So ungefähr ist das Ganze gestern abgelaufen:

    "Heidel guckt auf die Uhr und stopft schon nachdenklich den Rücksack mit Verträgen und Gehaltsabrechnungen seiner Spieler. Schließlich feiert er morgen die Überstunden ab und wollte im Park etwas entspanntes zum Lesen dabei haben. Beste Erholung, bei Sportdirektoren seit Jahren bewährt. Plötzlich läuft Geis durch die Tür, mit paar geknüllten Papierblättern in der Hand.

    H: - [überrascht] Jojo? So spät noch da?

    G: - Chef, ich bin ab morgen mal weg... is ok?

    H: - Wie weg? Wohin? Für wie lang?

    G: - Nicht so lang... wollte nur kurz nach Spanien. Hier wird es bald dunkel und kalt... gar kein Bock..

    H: - Und zwar, für wie lang?

    G: - 6-7 Monate... maximal 10... kicke dann ein paar mal zwischendurch bei Sevilla... fithalten und so.. weißt schon.

    H: - Lass mich mal reichlich überlegen... [21,22]... ja, warum eigentlich nicht.. mach! Ah, stop, fast vergessen zu fragen: wie hoch ist die Leihgebühr, falls es dann eine gibt?.. aber auch egal... mach einfach.

    G: - Danke

    H: - Aber nur 10 Monate, ne. Wie besprochen.

    G: - Natürlich, natürlich!

    Beide unterschreiben.

    G: - Chef, noch eine Unterschrift hier, bei der Kaufoption

    H: - Geht Klar.

    Geis geht zur Tür. Heidel, ihm hinterher:

    H: - Aber denk daran, nur die 10 Monate, wie besprochen!

    G: - Natürlich, natürlich!

    H: - [denkt leise auf dem Weg nach Hause... in der U-Bahn] Diese verwöhnte Jugend von heute... Dunkel? Kalt? Es gibt doch die Hühnersuppe!"

    BEITRAG MELDEN

    • 02.09.17

      Also die Kommunikation von Heidel verstehe ich auch absolut nicht. Soll er halt mal ehrlich sein und sagen, dass ohne internationalen Wettbewerb der Kader verkleinert werden muss.
      Aber bei Höwedes und Geis zu betonen, man habe dem Wunsch des Spielers entsprochen...das stinkt.

      Was Heidel bisher gemacht hat ist unterirdisch. Keine Verträge verlängert teure(Gehalt) alte Spieler geholt (Naldo, Caliguiri) eigene abgegeben. Extrem viel Geld für Bentaleb, Embolo, Konoplyanka und Harit ausgegeben. Ja ok man hat Sane verkauft aber nicht ansatzweise seine Position wieder adäquat neubesetzt.
      Den Oczipka Deal finde ich sollte man auch nochmal betrachten. Da hat Heidel seit Winter 16/17 Zeit sich für einen Nachfolger für Kola umzusehen und dann zaubert man eher eine Notlösung aus dem Hut?
      Es fühlt sich so falsch an....

      BEITRAG MELDEN

    • 02.09.17

      Also ich sehe das als durchaus plausibel an, dass Geis einen Wechselwunsch geäußert hat. Der hat ja überhaupt keine Rolle mehr gespielt, ist gegen den Ball auch einfach zu schwach meiner Meinung nach. Nichtsdestotrotz braucht sich Heidel nicht so hinzustellen und so zu tun als wäre er die Wohlfahrt, die Wünsche von verdienten Spielern erfüllt (wie bei Höwedes auch). Unterm Strich ist er aber meiner Meinung nach einen Spieler losgeworden, der eh keine Rolle mehr gespielt hätte... höchstens noch als Backup vom Backup.

      BEITRAG MELDEN

    • 02.09.17

      @ linch: herrlicher Beitrag :D! Glück auf!

      BEITRAG MELDEN

    • 02.09.17

      Ich halte auch für plausibel, dass Geis wechseln wollte. Aber ich halte für absolut unplausibel, (a) dass Geis seinen Wechselwunsch spontan wenige Stunden vor dem Transferfensterschluss geäußert hat, und (b) dass Heidel genauso spontan sein Kaderkonzept verworfen und ohne eine Möglichkeit zu reagieren diesem Wunsch zugestimmt hat.

      Nicht die Wechsel an sich finde ich lächerlich. Manche erscheinen uns zwar besorgniserregend, aber da muss man erst mal abwarten, bevor man einen Urteil fällt. Lächerlich finde ich die öffentliche Selbstdarstellung in dieser Transferperiode, die alles andere als ehrlich und souverän erscheint.

      BEITRAG MELDEN

    • 02.09.17

      Ja das sehe ich genauso. Das ist einfach eine scheinheilige Darstellung, fernab der Realität. Ich finde sowohl Trainer ("Reisende kann man nicht aufhalten"), als auch Manager ("bla wir wollten den verdienten Spielern die Wünsche erfüllen bla") haben sich in dieser Transferperiode Medial kein gutes Zeugnis verdient. Ist für mich aber jetzt nicht von höchster Priorität, da kann ich gern drüber weg sehen. Was jetzt zählt ist die Leistung auf dem Platz. Daran müssen sich die beiden nach dieser Saison messen lassen. Bin zwar jetzt nicht gänzlich optimistisch, aber beide sollten die Zeit bekommen uns ein fußballerisches Konzept zu präsentieren.
      PS: Für meine Floskeln füttere ich dann morgen das Phrasenschwein des DoPa ;)

      BEITRAG MELDEN

    • 02.09.17

      Ich kann aber nicht darüber hinweg sehen und halte es für einen falschen Ansatz. Die sportliche Leistungen stehen zweifelsfrei ganz oben auf der Liste der Ziele, aber auch das Image sollte jedem Verein sehr wichtig sein. Sonst endet es irgendwann in HSV'schen Verhältnissen, wo jede Aktion und Entscheidung sofort kritisiert und ausgelacht wird, egal was für eine Idee dahinter steckt.

      BEITRAG MELDEN

  • 02.09.17

    Transferbilanz -40 Mio., Kaderwert -20 Mio. (ohne abgelaufene Leihen). Irgendwie fühlt sich das alles falsch an, was Schalke da gerade macht - sie holen durchschnittliche Spieler für viel Geld und geben überdurchschnittliche unter Marktwert ab.

    BEITRAG MELDEN

    • 02.09.17

      Da gebe ich dir Recht, habe auch ein etwas ungutes Gefühl heuer,... Jedoch kann ich mich an keinen überdurchschnittlichen Spieler erinnern, den Schalke im Sommer abgegeben hat bzw der nicht verschmerzbar wäre, außer natürlich Höwedes und Kolasinac. Aber ansonsten hält es sich in Grenzen, nur holt man (auch ohne Dreifachbelastung) heuer einfach qualitativ und quantitativ zu wenig Ersatz.

      BEITRAG MELDEN

  • 02.09.17

    Nach der Nichtnominierung für den Kader gegen Hannover hatte ich bis Donnerstag gehofft, dass ich noch etwas über Transfergerüchte lese - innerhalb der Bundesliga. Dass es dann am Freitag passiert und um einen Wechsel/ Leihe mit KO nach Sevilla geht kam dann doch sehr überraschend. Für Geisi sicher eine interessante Alternative und ich hoffe wirklich von ganzem Herzen, dass er dort spielt und glücklich wird. Trotzdem bin ich traurig, dass er die Bundesliga verlässt. So ein guter Spieler. Wenn man daran denkt wie er bei Mainz und auch im ersten Jahr bei Schalke gespielt hat, das war so gut. Nach diesem unglücklichen Foul und der schwerwiegenden Verletzung für Hahn hat sich dann irgendetwas verändert - die Leichtigkeit war weg, die vielen Gedanken waren da. Schade, ich hatte gehofft, dass er bei einem anderen Bundesliga-Verein zu alter Stärke zurück findet. Jetzt halt Spanien - Champions League, Sevilla - und ich wünsche mir, dass er dort sein Glück findet, wir ihn dennoch irgendwann in der Bundesliga wiedersehen - so stark und mit so viel Selbstvertrauen wie es dieser symphatische Junge verdient. Mach es gut, spiel und bleib gesund, Geisi! Bis bald!

    BEITRAG MELDEN

  • 02.09.17

    Ja den oczipka deal habe ich als sge Fan schon nicht verstanden, war bei der Sge höchstens Mittelmaß! Ich bin keine Trainer und habe die Vorbereitung nicht mitbekommen aber höwedes und geis ab zu geben sehe ich als grob fahrlässig!

    BEITRAG MELDEN

  • 02.09.17

    Da geht es mir wohl wie vielen anderen auch, aber so richtig verstehe ich die Personalpolitik von Schalke nicht.

    BEITRAG MELDEN

  • 02.09.17

    Kann mich noch an Klopps Anfangszeit erinnern... Petric, Frei, Pienaar sind/wurden gegangen. Dagegen wurde auf so jugendliche Stümper wie Hummels, Großkreutz, Bender und Co. gesetzt. Der Rest bis zum Finale in Wembley ist Vereinsgeschichte.

    Soll nicht heißen, dass das unter Tedesco nun genau so laufen muss (zumal die Schere ja eh weiter auseinander geht und dadurch solche Aufstiege erschwert werden), aber eine faire Chance sollte man ihm schon eingestehen. Meckern kann man danach immer noch.

    BEITRAG MELDEN

  • 02.09.17

    Geis hat auf Schalke 0 Leistung gebracht über die letzten Jahre. Wie oft haben die Schalke Fans geschrien das mal ausgemistet werden muss? Und jetzt wo das mal passiert ist das Geschreie auch wieder groß...ja, kamen jetzt kaum neue Spieler dazu, aber der Kader ist immernoch groß genug um ohne internationale Beteiligung die Saison gut zu überstehen. Und dann kann man endlich mal anfangen den Kader so zu gestalten wie man sich das vorstellt. Über Jahre hinweg kamen bei Schalke immer wieder neue Trainer, neue Transfers von Spielern die beim neuen Trainer mal wieder keine gute Stellung hatten etc...warum jetzt nicht einfach mal alle Spieler weg von denen Tedesco nicht klar überzeugt ist und mal abwarten? Da ist endlich mal wieder n Trainer mit nem Konzept, jetzt gebt ihm die Zeit das auszuarbeiten und den Kader ggf. im Winter oder halt nächsten Sommer zu ergänzen. Einfach mal abwarten statt immer nur zu schreien und zu heulen.

    BEITRAG MELDEN

  • 02.09.17

    Ein paar Standards treten, sind kein Nachweis für Bundesligatauglichkeit. Da hätte mehr kommen müssen. Er hatte einfach keine Einstellung.

    BEITRAG MELDEN

    • 03.09.17

      Bei Hertha war Ronny mit seinen Standards, der Beste im Team. Bei Hoffenheim war Salihovic einer der Besten, eben auch wegen seiner Standards. Bei Mainz/Schalke war es eben auch Geis, der ein unverzichtbarer Spieler war, wegen seiner Eckstöße und Freistöße.

      Für das Gegenpressing eignen sich diese Spielertypen nicht sonderlich, aber für enge Spiele, wo du hintenliegst und kein Durchkommen ist, benötigst du eben genau solche Typen. Ein Geis wiederum ist einer, der sich zwischen die 2 Innenverteidiger zurückfallen lassen und sehr wichtig für die Eröffnung des Spiels sein kann.

      Keiner sagte, dass Geis bei Schalke oder Sevilla wegen seiner Qualität fast alle Spiele 90 Minuten bestreiten müsste. Aber so fehlt S04 eben einer, der bei Rückständen nochmal für den Unterschied sorgen könnte. Sevilla kann ich zum Transfer nur beglückwünschen.

      BEITRAG MELDEN

    • 03.09.17

      Meidet gerne Zweikämpfe, zudem sehr langsam. Guter Zug von S04!

      BEITRAG MELDEN