Jonas Hofmann | Borussia Mönchengladbach

DFB gibt vorsichtige Entwarnung bei Hofmann

12.06.2021 - 14:00 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Drei Tage sind es nur noch, bis die deutsche Nationalmannschaft am Dienstagabend (21:00 Uhr in München) gegen Frankreich in die Europameisterschaft startet. Doch so richtig in kompletter Besetzung konnte das Team von Joachim Löw bislang noch nicht trainieren. Denn genau als Leon Goretzka (FC Bayern) am Donnerstag nach seiner Oberschenkelverletzung einsteigen konnte, fiel direkt der nächste aus.


Jonas Hofmann verletzte sich bei der Einheit am Donnerstag am Knie. Schlimmer erwischt hat es den Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach aber offenbar nicht. Am Samstagmorgen konnte er zumindest wieder individuell arbeiten.

„Er war im Fitnesszelt und hat dort eine Einheit auf dem Rad absolviert. Er wird erstmal weiterhin hier bleiben, wird individuell versorgt und behandelt. Dann wird von Tag zu Tag geschaut, wie es mit ihm weitergeht“, berichtete DFB-Pressesprecher Jens Grittner in einer Medienrunde am Mittag. Eine Abreise Hofmanns aus dem Quartier und die Nachnominierung eines anderen Spielers steht nicht zur Debatte.

Das bekräftigte im Anschluss auch noch einmal Co-Trainer Marcus Sorg: „Er wäre nicht hier, wenn wir nicht die berechtigte Hoffnung hätten, dass er zeitnah wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Da muss man jetzt abwarten.“

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,68 Note
3,44 Note
3,55 Note
3,38 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
23
27
24
24
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
80% KAUFEN!
10% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE