Joshua Kimmich | FC Bayern München

Im vorläufigen EM-Kader des DFB

17.05.2016 - 14:06 Uhr Gemeldet von: KaffeeSchwarz | Autor: NevenX

Joshua Kimmich, noch ohne Einsatz für die A-Nationalmannschaft des DFB, winkt nach seinem Premierenjahr bei Bayern München das Ticket zur Europameisterschaft in Frankreich: Der vielseitige Mittelfeldspieler, der wegen des personellen Engpasses an der Säbener Straße häufig als Innenverteidiger auflief, gehört dem heute bekannt gegebenen erweiterten EM-Kader an.

Quelle: dfb.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,74 Note
2,71 Note
2,70 Note
2,70 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
29
34
33
16
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 17.05.16

    Hoffe er bleibt drin. Hat international mehr Erfahrung mit Bayern als Weigl mit dem BVB. Wird dem Team auch mit seiner Flexibilität mehr helfen als Weigl. mMn wäre es innerhalb eines Jahres auch ein zu großer sprung für weigl, von 1860 in die europa league und zum bvb. das sollte reichen. Jetzt noch EM wäre wohl zu viel für ihn in einem Jahr.

    • 17.05.16

      Unverschämtheit! Ist sowieso Blödsinn einen Spieler fürs Mittelfeld zu nominieren, der im Verein fast nur IV spielt.
      Zum Thema internationale Erfahrung: Weigl und auch Dahou, den man auch nominieren hätte können, spielen konstant. Kimmich spielt erst seit den Verletzungen der Bayern Abwehrspieler und hatte in internationalen Spielen schon Probleme!

    • 17.05.16

      Woher hat denn Kimmich mehr internationale Erfahrung als Weigl? Und Kimmich ist doch auch von RB zu Bayern und soll jetzt bei der EM spielen. Ich sehe da keine großen Unterschiede zwischen den beiden - hätten es nach dieser Saison beide verdient dabei zu sein.

    • 17.05.16

      1. Weigl hat mehr International gespielt wie Kimmich und 2. ist der Sprung von RB Leipzig zu München auch nicht groß anders wie der Sprung von 1860 zum BVB. Denke es sind beide Streichkandidaten!

    • 17.05.16

      Kimmich deckt mehr Positionen ab. Bei Weigl kommt es wohl stark darauf an ob es für Schweinsteiger reicht.

    • 17.05.16

      welche Positionen deckt Kimmich bitte mehr ab?
      Er kann DM und IV und hat einmal RV gespielt.
      Weigl spielt dafür konstant gut als DM.
      Warum sollte Kimmich den Vorzug erhalten, wenn man genug IV dabei hat?

    • 17.05.16

      Du beantwortest es doch selbst. DM, IV und RV. Ich denke gerade an die Rechtsverteidigerposition wenn man hinten liegt und offensiv wechseln will. Ich rechne mit einem eher defensiven Spieler in der Startelf als Rechtsverteidiger. Mustafi, Höwedes oder Rüdiger, da macht es sinn wenn man einen guten Aufbauspieler dort einwechseln kann. Weigl kann man da nicht bringen.

    • 17.05.16

      hat er aber nur ein zweimal gespielt!

    • 17.05.16

      Mag sein, aber Can und Rudy spielen in ihren Vereinen auch kein Rechtsverteidiger und sind in der Nationalmannschaft regelmäßig dort aufgelaufen. (ohne zu überzeugen) Kimmich hat bei Bayern bewiesen, dass er sehr schnell lernt und taktisch flexibel ist. Er hat eine Vorbereitung mit der Nationalelf in der er sicherlich lernen wird was von ihm erwartet wird. Wir reden hier ja auch nicht von der Startelf sondern von den Kaderplätzen 21-23 und dem Potential für die Zukunft. Beide werden sich beweisen dürfen. Ich persönlich denke aber dass Kimmich mit seiner Variabilität bessere Chancen hat.

    • 17.05.16

      denke ich persönlich nicht!

    • 17.05.16

      @bvbfan96: Fällt dir eigentlich selbst auf, dass du bei JEDEM Beitrag nur "Dislikes" bekommst? Du solltest dir deinen Nachmittag besser anders gestalten, als hier was durch deine gelb-schwarze Vereinsbrille zu quatschen.

    • 17.05.16

      @ Mannschaftsarzt jeder kann und sollte seine Meinung äußern dürfen. Solltest Du anderer Meinung sein tut es mir Leid für Dich.
      Es muss Dir ja nicht gefallen, was ich schreibe, aber Du solltest es akzeptieren und nicht "deinen Nachmittag" damit gestalten, Deiner Abneigung zum BVB oder mir zu frönen.
      Apropos BVB Brille: Immerhin stehe ich zu meinem Verein (im Gegensatz zu Dir). Zudem ist zu erwähnen, dass ich auch bei einem anderen Beitrag für Dahoud argumentiert habe.

    • 17.05.16

      Ich spekuliere seit Wochen und hoffe darauf, dass Kimmich den Außenverteidiger gibt. Es ist egal wie oft er auf dieser Position vorher schon gespielt hat. Dem traue ich im Mittelfeld und in der Verteidigung alles zu.

      Mal ein Beispiel wie Löw über Einsatzzeiten auf Positionen denkt: Höwedes und die Position des Linksverteidigers.

      Warum streitet ihr euch darüber, wer nun mit soll. Hofft einfach darauf, dass Weigl und Kimmich mitkommen. Beide sind top!

    • 17.05.16

      Wie lautet denn "mein Verein"? Etwas mehr Objektivität hat noch keinem geschadet, Herr bvbfan96.

  • 17.05.16

    Ihr solltet berücksichtigen, dass Kimmich wohl eher als RV mitfährt und deshalb wohl kaum in ernsthafter Relation zu Weigl steht.

    Edit: Außerdem ist Weigl doch auch nominiert. Zeigt umso mehr, dass einer entweder nicht mitfährt oder eben auf einer anderen Position vorgesehen ist.

    • 17.05.16

      Kimmich als RV? Für die Position wurden doch jetzt schon ausreichend andere Spieler berufen die diese Position nicht überragend spielen können. Rudy oder Rüdiger beispielsweise.

      Vermute bei ihm eher, dass er einer dieser Spieler ist, die im erweiterten Kader "reinschnuppern" dürfen.

    • 17.05.16

      Warts ab. Das kann der Junge, sieht man in seinen Anlagen und spielte es bei den Bayern auch recht gut, als er auf dieser Position zum Einsatz kam. Unter anderem auch als Bayern in Berlin spielte und Löw auf der Tribüne saß.

    • 17.05.16

      Ich sehe jetzt nicht warum Rudy oder Rüdiger auf rechts automatisch die Nase vorn haben sollten...

    • 17.05.16

      Mag sein. Glaube dennoch nicht das Löw ihn für die RV-Position nominiert hat :p

      Darum ging es mir. Nicht ob er das spielen kann.

    • 26.06.16

      [Kommentar gelöscht]

  • 17.05.16

    Meine Güte, lasst doch mal dieses Bashing sein. Was hat Kimmich denn großartig verbrochen, um sich diese Nominierung nicht zu rechtfertigen?
    Er ist für sein Alter erstaunlich abgeklärt, und eben sehr polyvalent. Wir haben in Deutschland einfach das "Problem", dass seit Jahren zu viel Wert auf eine eher technische Ausbildung in der Jugend gelegt wird. Dadurch haben wir ein Überangebot an Zentrum-Spielern - egal ob im Mittelfeld, oder in der Verteidigung.
    Uns fehlen dann auf der anderen Seite ganz klar die physisch starken Spieler, also Außenbahnspieler, weswegen man da eben ein bisschen rumtüfeln muss.

    Beschwert euch doch lieber darüber, warum Rudy mitfährt, Schmelzer nicht, usw., aber doch bitte nicht, wenn ein junger Spieler jetzt im erweiterten Kader steht, der fürher oder später sowieso Nationalspieler wird.
    Es wird immer gemeckert, dass die alt gedienten Spieler zu lange im Kader bleiben, und die Jungen somit nicht nachrücken können - jetzt zieht man die Jungen heran, und es passt wieder nicht?
    Also ich für meine Begriffe habe einen Kimmich tausendmal lieber auf der RV-Position als einen Rudy oder einen Can.

    PS: Bei all den Jungs fehlt mir hier ganz klar Max Meyer. Für mich wirklich unverständlich, warum der nicht dabei ist; war immerhin auch schon im vorläufigen Kader für die WM 2014.

    • 17.05.16

      Super Beitrag... Daumen hoch!
      Max Meyer kann man natürlich diskutieren ... liegt aber denk am Spielertyp. Für das offensive Zentrum haben wir mit Özil, Kroos, Draxler, Götze, Müller, Reus usw. halt auch einfach schon sehr viele gute Optionen und die Außenbahn ist halt nichts für den Max.

    • 17.05.16

      Zudem ist Max Meyer (noch) zu unkonstant in seinen Leistungen. Aber sicher einer für die Zukunft wenn er weiter an sich arbeitet.

  • 17.05.16

    Die Frage ob Kimmich oder Weigl dürfte sich meiner Meinung nach eigentlich gar nicht stellen. Haben diese Saison beide ihr Talent unter Beweis gestellt und können dem Team denk eher weiterhelfen als z.B. Rudy.