10.06.2019 - 12:33 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Es wird wieder über eine mögliche Bundesligarückkehr von Julian Draxler spekuliert. Bayer 04 Leverkusen und Schalke 04, der Ex-Klub des DFB-Nationalspielers, waren jüngst im Gespräch, auch der Name des FC Bayern taucht in der Gerüchteküche immer wieder mal auf. Der Spieler selbst beteuert unterdessen, dass er sich in diesem Sommer überhaupt nicht von seinem aktuellen Klub verabschieden möchte.


Zu den aktuellen Wechselgerüchten könne er "gar nichts sagen", gibt der Profi von Paris Saint-Germain (Vertrag bis 2021) auf Nachfrage der "Bild" zu Protokoll, "weil ich keine Intention habe, den Verein zu verlassen".

Und auch vonseiten der Franzosen, die Draxler angeblich als geeigneten Transferkandidaten sehen, ist man nicht auf den 25-Jährigen zugekommen: "Ich habe mit niemandem gesprochen, ich weiß von nichts."

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,17 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
13
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
100% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 10.06.19

    Der verbaut sich die Karriere, muss ein ziemlich hohes Gehalt bei Paris verdienen. Der wird hinter Neymar immer die zweite Geige spielen.

    BEITRAG MELDEN

    • 10.06.19

      Die Karriereplanung ist doch generell bei ihm ähnlich bescheiden, wie die von Podolski z.B.

      BEITRAG MELDEN

    • 10.06.19

      Wieso denn Podolski..?

      BEITRAG MELDEN

    • 11.06.19

      @ SerioeserUser: ganz so kritisch sehe ich das eigentlich nicht, spielt bei einem Top Team, verdient brutal gut, lebt in einer schönen Stadt, spielt bei der N11 eine große Rolle und vor allem kam letzte Saison Wettbewerbs übergreifend auf ~ 46 Spiele, wüsste nicht was an Wolfsburg, Schalke oder Leverkusen besser sein sollte...

      BEITRAG MELDEN

    • 11.06.19

      Aus meiner Sicht hätte Podolski viel mehr aus sich machen können, hätte er nicht den frühen Wechsel zu Bayern gemacht. Und auch danach waren die Wechsel alle so halbgar. Er hat doch außerhalb des Effzehs nie spielerisch aufgetrumpft, dabei war er schon ein großes Talent.

      BEITRAG MELDEN

    • 11.06.19

      Kann man auch anders sehen, hat in sehr geilen Städten Fussball gespielt, einige Ligen mitgenommen, gutes Geld verdient, bei seinem Herzensverein gespielt und der Schrank ist auch ganz gut gefüllt:

      https://www.transfermarkt.de/lukas-podolski/erfolge/spieler/15185

      BEITRAG MELDEN

    • 11.06.19

      Natürlich kann man das anders sehen.

      Der Anteil an seinem gefüllten Schrank ist aus meiner Sicht aber eher gering. Da wäre einfach mehr drin gewesen!

      BEITRAG MELDEN

  • 10.06.19

    Top Gehalt √
    Jedes Jahr CL √
    Ohne Stress Meister werden √
    Paris > Städte in Deutschland √
    Mit Weltstars in einer Mannschaft √

    Persönlicher Erfolg X

    BEITRAG MELDEN

    • 10.06.19

      Ich hab ehrlicher weise keine Ahnung, warum Draxler in Deutschland immer so schlecht weg kommt, kann seine Karriere Entscheidung komplett nachvollziehen. All diese Punkte wären überall außer in Bayern nicht gegeben und da wäre er wieder in der Rolle wie sie schon ungefähr bei Paris ist.

      BEITRAG MELDEN

    • 10.06.19

      Hast seine Erfolge doch gut beschrieben ;-)

      BEITRAG MELDEN

    • 10.06.19

      Travis - Ich würde an seiner Stelle genau gleich handeln, dennoch hat es einen faden Beigeschmack. Die Leute merken dass er sich nicht messen will und lieber im "gemachten Nest" sitzt. Einem Menschen dem einst die Sympathien gehörten kann dann schnell Gegenwind ins Gesicht schlagen.

      BEITRAG MELDEN

    • 11.06.19

      Wer sind "die Leute"? Du und noch mehr professionelle Karriereberater? Fragen sich die Leute auch mal, wie man "in ein gemachtes Nest" kommt? Gehört da gar nichts dazu? Klingelt da morgens der Storch und sagt "hey, hier drüben ist ein gemachtes Nest. Komm mit."?

      Draxler kam bei einem Verein wie Paris unter einem Trainer wie Tuchel zu 46 (!) Saisoneinsätzen. Und was werfen ihm die Leute vor? Er soll ein gemachtes Nest dem persönlichen Erfolg überordnen. Das ständige Gebashe gegen Draxler ist nur noch lahm.

      BEITRAG MELDEN

  • 10.06.19

    Was bedeutet schon eine Karriere, wenn man die Kohle so in den Rachen geschoben bekommt? Bei jedem anderen Verein würde er deutlich weniger verdienen, da setzt man sich doch gern mal eine Saison auf die Bank! Der hat ausgesorgt und ist satt, es bleibt nur zu hoffen, dass solche Dauerreservisten in der Nationalmannschaft endgültig aussortiert werden. Es wird doch immer soviel Wert auf eine Vorbildfunktion gelegt. Dann bitte keine Abzocker mehr einladen. Da lieber einen Hummels zurückholen, der zeigt wenigstens auf dem Platz, dass er es kann und nicht nur bei Vertragsverhandlungen!

    BEITRAG MELDEN

  • 10.06.19

    ja der hat sich festgesessen und geniesst jetzt das fürstliche gehalt und das gute essen in der französischen haupstadt. ich gönne ihm das wie ich es jedem anderen gönnen würde. aber er wird kein fussballer sein an dem man sich noch gross positiv erinnern wird in ein paar jahren. sportlich immer den erwartungen hinterher gehangen. leverkusen würde ihm gut tun. da wäre er der leader und könnte cl spielen. selbt eine leihe wäre schon eine win win situation für alle beteiligten.

    BEITRAG MELDEN

  • 10.06.19

    Wie sich hier wieder das Maul zerrissen wird. Bei Draxler ist es immer ähnlich wie bei Müller.

    "Bankwärmer"? Der Typ hat diese Saison 3000min gespielt (entspricht ungefähr 33 Spielen über 90 Minuten). Das sieht in seiner vorigen Saison bei PSG mit 2700Min (trotz kleineren Verletzungen) ähnlich aus. Klar ist er kein unangefochtener Stammspieler, seine Konkurrenten sind u.a. Neymar und Mbappe, die NACH ihm zu PSG kamen. Trotzdem ist er bei der Spielzeit definitv mehr als nur ein Rotationsspieler. Wieso sollte er jetzt genau von einem Club mit Cl-Ambitionen und Weltstars zu Schalke oder Leverkusen wechseln, nur um unangefochtener Stammspieler zu sein? Mir ist auch klar, dass er teilweise von Verletzungen profitiert hat und in die S11 gerutscht ist, Neymar z.B. ist aber nunmal anfällig und wird es auch bleiben.
    Es ist außerdem eher unwahrscheinlich, dass Neymar und Mbappe übernächste Saison beide noch in Paris spielen werden. Also warum zur Hölle sollte Draxler zu einem Club wechseln, der so viel schlechter als sein aktueller Arbeitgeber ist, bei dem er wirklich viel mehr als nur Bankwärmer ist?

    BEITRAG MELDEN

    • 10.06.19

      An Fakten sind die meisten hier leider nicht interessiert. Wer die beste Stammtischparole raushaut hat hier gewonnen, wenn man sich mal die upvotes anguckt...

      BEITRAG MELDEN

    • 10.06.19

      Zum ersten Teil, die Frage ist doch gegen wen er diese Einsätze gesammelt hat. In der Liga gegen SCO Angers oder in der Champions League gegen L'Pool. Sei ihm doch auch alles gegönnt aber in wie den Weltstar bei PSG zu beschreiben (nicht du) ist einfach falsch. Er macht eine durchschnitts Karriere mit top Gehalt.

      BEITRAG MELDEN

    • 10.06.19

      Es geht nur darum, dass solche Leute wie Draxler nix in der Nationalmannschaft verloren haben! Der spielt nur, wenn die Neymars und Co. ne Pause brauchen oder verletzt sind oder wenn es gegen irgendwelche Underdogs geht! Die Spiele, die ihn für eine Nationalmannschaft qualifizieren würden, sitzt er auf der Bank. Mir ist schon klar, dass es bei Löw nicht nach dem Leistungsprinzip geht, denn dann dürfte ein Kroos auch nicht in der ersten 11 stehen, aber leider geben solche Spieler ein katastrophales Bild für die Gesellschaft ab! Warum sind denn die Jugendspieler mit 16, 17 schon so versaut?

      BEITRAG MELDEN

    • 10.06.19

      Du meinst den Kroos der 2014 Weltmeister und 2016-2018 CL-Sieger wurde und jetzt mal eine schlechtere Saison gespielt hat? Ihn deshalb nicht mehr in die S11 zu stellen, ist schon sehr gewagt.

      BEITRAG MELDEN

    • 11.06.19

      Nein ich denke er meint Beckenbauer, der 1974 Weltmeister wurde... also ab mit ihm in die S11!

      BEITRAG MELDEN

    • 11.06.19

      Dinho, schau dir bitte mal Draxlers Leistungsdaten an. Draxler saß in genau zwei Spielen auf der Bank in dieser Saison. Das war das von dir angesprochene Rückspiel gegen Liverpool und in der Liga gegen Olympique Nimes. Wenn fit, kam Draxler eigentlich immer zum Einsatz (CL Achtelfinale gegen ManU 90 +70 Minuten, Topspiele gegen den Tabellen-2. 90 + 85 Minuten, Tabellen-3. 15 + 90 Minuten, Tabellen-4. 69 + 90 Minuten, Pokalfinale 91 Minuten...).

      Es ist fast schon ein wenig peinlich, wie uninformiert einige einem Bash hinterherreden.

      BEITRAG MELDEN

    • 11.06.19

      Amused, keine Ahnung welche Daten du ließt oder eben nicht ließt. CL 1. Spieltag Hinspiel vs Liverpool - Draxler auf der Bank, 2. Spieltag gegen Roter Stern Belgrad - Draxler auf der Bank, 3. Spieltag gegen Neaple - Draxler wo ?.. auf der Bank, 5. Spieltag Rückspiel gegen Liverpool - Draxler auf der Bank, 6. Spieltag Rückspiel gegen Roter Stern Belgrad - Draxler auf der Bank, Achtelfinale gegen ManUnited - Neymar und Cavani fallen verletzt aus (schön dass du so transparent darauf hingewiesen hast).

      Ligue 1: Von 31 Einsätzen hat Draxler genau 18! länger als 70! Minuten gespielt. Und wir reden von der Liga, die in der UEFA 5Jahreswertung knapp vor der Russischen liegt.

      Peinlich ist, wie du hier mit deinem Halbwissen noch versuchst mich bloß zustellen.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.06.19

      Zu Spielbeginn saß Draxler vielleicht auf der Bank, aber er kam bis auf zwei Saisonspiele immer zu Einsatz. Es ging um diese Aussage von dir "die Frage ist doch gegen wen er diese Einsätze gesammelt hat" und die Antwort darauf ist: Gegen nahezu jede Mannschaft kam Draxler zum Einsatz, wenn auch nicht von Beginn. 46 Saisoneinsätze und dabei entweder in der S11 zu stehen oder anschließend zumindest eingewechselt zu werden, ist schon eine Leistung in Paris.

      "Neymar und Cavani fallen verletzt aus (schön dass du so transparent darauf hingewiesen hast)."

      Und damit zeigst du nun vollends, dass du nicht allzu viele Spiele von Paris in dieser Saison gesehen hast. Draxler kam im Laufe der Saison vermehrt im Zentrum zum Einsatz und hat sich dort ganz einfach seinen Platz erarbeitet. Schau dir das Pokalfinale an: Draxler im Zentrum, Neymar offensiv und Cavani auf der Bank. Du solltest ein wenig aufpassen, wem du hier Halbwissen unterstellst.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.06.19

      „aber er kam bis auf zwei Saisonspiele immer zu Einsatz“

      „ihn wie den Weltstar bei PSG zu beschreiben .. ist einfach falsch.“

      Hier wird über die Qualität seiner Einsätze diskutiert und nicht die Quantität. Weißt du, wenn du es nicht schaffst auf den Inhalt meiner Aussage einzugehen, dann spare dir A eine Antwort und B personlich werdende Aussagen wie „peinlich“.

      „Draxler stand eben nicht unbedingt in direkter Konkurrenz mit Neymar, mit Cavani“

      Das hast du gerade schön wegbearbeitet, ich gehe trotzdem darauf ein.

      Mal davon abgesehen dass die Aussage totaler Schwachsinn ist. Ist das dein Verständnis von Fußball? Zwei Stürmer fallen gehen ManU aus, Mbappe geht in die Spitze, Dani Alves spielt sogar für ihn auf außen aber einen Zusammenhang gibt es nicht ? Fail.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.06.19

      Achso und auf quantitativ hohe Einsatzzahlen schafft man es bei Paris ganz ohne Qualität?

      Und nochmal: Schau dir die Topspiele in der Liga an, gegen ManU, Pokalfinale... Zu sagen, dass Draxler immer nur sporadische Einsätze bekam, ist Quark.

      "aber einen Zusammenhang gibt es nicht ?"

      Doch gab es. Draxler rückte auf die 10, Marquinhos ins Zentrum und Thiago Silva in die IV.

      Schau dir das Pokalfinale an. Draxler im Zentrum, Neymar offensiv, Cavani Bank. Wie gesagt, Draxler spielte unter anderem im Zentrum und hatte da durchaus seinen Platz. 46 Spiele machst du bei Paris nicht, wenn du ne Handlampe bist und nur hier und da mal eingewechselst wirst.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.06.19

      Hab ich geschrieben dass Draxler keine Qualität hat oder kein Weltstar ist ? Deine Fähigkeiten eine Diskussion zu führen sind frustrierend.

      „Topspiele in der Liga“ und wieder hast du es nicht geschafft auf meine Aussage einzugehen „der Liga, die in der UEFA 5Jahreswertung knapp vor der Russischen liegt.“

      „46 Spiele„ Nur die Hälfte länger als 70 Minuten. Für mich hat sich das Gespräch auch jetzt erledigt.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.06.19

      Ich zitiere gerne nochmal, was du geschrieben hast (zum zweiten Mal): "die Frage ist doch gegen wen er diese Einsätze gesammelt hat." Und ich beantworte die Frage auch gerne noch mal: Draxler sammelte in so gut wie jedem Spiel Einsätze, bis eben auf ein Spiel gegen Liverpool und ein Spiel gegen Nimes.

      Das Argument mit der 5 Jahreswertung ist dabei wenig schlüssig, das wirst du denke ich auch selbst wissen. Als würde Paris die Aufstellung in den nationalen Topspielen und dem Pokalfinale von der Platzierung der französischen Liga in der 5 Jahreswertung abhängig machen. Dann würde ja bei Paris nur ca. 8 bis 10 Mal pro Saison die Topelf auflaufen.

      BEITRAG MELDEN

  • 11.06.19

    Ist in Paris mit den Stars genau richtig aufgehoben, er war einfach noch nie einer für die erste Reihe

    BEITRAG MELDEN

  • 11.06.19

    Macht der heute wirklich sein 50. Länderspiel? Nicht schlecht für ne Luftpumpe, die auf nen Übersteiger gegen San Marino noch nix gerissen hat.

    BEITRAG MELDEN