20.07.2019 - 14:18 Uhr Autor: Max Hendriks

Zu Beginn der Transferperiode aufgrund einer Ausstiegsklausel eine vieldiskutierte Personalie, zog Fortuna Düsseldorfs Innenverteidiger Kaan Ayhan auch noch nach dem Verstreichen seiner Vertragsoption Interesse von anderen Klubs auf sich (zuletzt Atalanta Bergamo).


Wie die "Rheinische Post" nun berichtet, könnte sich bei Ayhan aber nicht nur ein Verbleib in Düsseldorf sondern sogar eine vorzeitige Vertragsverlängerung anbahnen.

Nach Informationen des Blattes soll es am gestrigen Freitag im Rahmen des Trainingslagers in Maria Alm zu Vertragsgesprächen zwischen den Verantwortlichen der Fortuna sowie Ayhan und seinen Beratern gekommen sein.

Die Flingeraner wollen ihre Abwehrchef gerne über 2021 hinaus an den Verein binden, dafür winken dem Spieler eine Gehaltserhöhung sowie die Installation einer neuen Ausstiegsklausel in seinem Kontrakt. Über die Höhe einer solchen Klausel macht das Blatt jedoch keine Angaben.

Dass in Düsseldorf der Wille zur Verlängerung gegeben ist, bestätigt Sportvorstand Lutz Pfannenstiel: "Er hat eine klasse Saison gespielt, sowas weckt natürlich Begehrlichkeiten, ganz klar. Aber ich bin mir sicher, dass Kaan kommende Saison bei uns spielt - da mache ich mir keine Sorgen. Im Gegenteil. Bei so einem Spieler muss das Bestreben sein, zu verlängern."

Ein offizielles Angebot eines Vereins liege der Fortuna im Übrigen nicht vor.

Quelle: rp-online.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,52 Note
3,82 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
28
11

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!