24.09.2018 - 12:43 Uhr Autor: Max Hendriks

Eigentlich sollte Kevin Akpoguma nach überstandener Gehirnerschütterung inklusive Augenhöhlenbruch bereits am Samstag gegen Borussia Dortmund sein Comeback feiern. Aber der 1:1-Ausgleichstreffer der Schwarzgelben machte der geplanten Einwechslung einen Strich durch die Rechnung, stattdessen kam Offensivmann Ishak Belfodil in die Partie.


Doch Akpoguma könnte seine Chance nun beim morgigen Auswärtsspiel in Hannover bekommen: Darauf angesprochen, ob der Innenverteidiger auch eine Option für die Startelf sei, antwortete Coach Julian Nagelsmann auf der heutigen Medienrunde: "Ja, der kann spielen."

Insgesamt kann man bei der TSG wohl eine dosierte Rotation in der zweiten englischen Woche in Folge erwarten. Wie Nagelsmann bekannt gab, sei sicherlich mit zwei, drei Veränderungen in der Startelf der Kraichgauer zu rechnen.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,74 Note
4,50 Note
4,00 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
22
12
2

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

77% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN