DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

06.12.2018 - 12:37 Uhr Autor: Max Hendriks

Für das kommende Spiel beim VfL Wolfsburg droht der TSG Hoffenheim der Ausfall einer möglichen Defensivoption.


Wie Cheftrainer Julian Nagelsmann auf der Medienrunde vor der Partie bei den Wölfen bekannt gab, muss man derzeit noch um Kevin Akpoguma bangen.

"Akpo hat noch ein bisschen Rückenprobleme. Wir haben ein MRT gemacht, aber es ist nichts Dramatisches. Er wird wahrscheinlich heute wieder trainieren können, aber es ist auch noch fraglich, ob das bis übermorgen reicht, was das Schmerzbild angeht", erläuterte der Coach.

Sollte es beim 23-Jährigen nicht reichen, wäre er nach Havard Nordtveit der zweite Ausfall in der Defensive der Kraichgauer. Immerhin stellt der langzeitverletzte Benjamin Hübner wieder eine Option in der Abwehrzentrale dar, wie Nagelsmann bestätigte.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,74 Note
4,50 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
22
12

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

50% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN