Lars Stindl | Borussia Mönchengladbach

Hecking stellt Pause in Aussicht

07.12.2018 - 15:43 Uhr Gemeldet von: Oberskiller94 | Autor: Kristian Dordevic

Nachdem Lars Stindl sich aus der fast fünfmonatigen Zwangspause zurückgemeldet hatte, kam die Frage auf, wo der Kapitän von Borussia Mönchengladbach im aktuellen System am ehesten seinen Platz finden würde. Mit dem Thema sah sich Dieter Hecking auch heute, beim Vorgespräch zum Bundesligaspiel gegen Stuttgart, konfrontiert. In diesem Zuge sinnierte er dann jedoch mehr über eine mögliche Pause für den 30-Jährigen.


Ob ein etwaiger Startplatz von Raffael im Sturmzentrum zur Folge hätte, dass Stindl ins zentrale Mittelfeld rückt, wurde der Chefcoach, der die Variante mit dem elfmaligen DFB-Nationalspieler auf der Acht kürzlich bereits selbst in den Raum geworfen hat, am Freitagmittag gefragt. Hecking entgegnete: "Auch ein Raffael kann ein bisschen aus der hängenden Position spielen. Also, da sind wir nicht so festgelegt, dass das heißen würde, wenn Raffael spielt, dass Stindl gleich automatisch auf der Acht spielt."

Vor dem Hintergrund, dass Stindl aus einer monatelangen Pause kommt und sechs der letzten Spiele von Beginn an absolviert hat, zieht Hecking allerdings eine Auszeit für den Offensivmann in Betracht: "Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit, dass Lars Stindl mal eine Pause bekommt."

Der Blick des Fußballlehrers richtet sich in diesem Zusammenhang schon auf die englische Woche, die es in der Bundesliga zum Abschluss der Hinrunde gibt, "darauf müssen wir auch ein bisschen gucken, […], wie wir das jetzt ein bisschen verteilen, gerade bei den Spielern, die nach längeren Verletzungspausen zurückgekommen sind".

Dass Stindl gegen Stuttgart herausrotiert, ist aber keineswegs beschlossene Sache: "Mein Gedankenspiel für Sonntag ist da noch nicht abgeschlossen."

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,03 Note
2,92 Note
3,17 Note
3,29 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
30
31
21
25
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
63% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
18% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 07.12.18

    Zakaria und Raffael S11?

  • 07.12.18

    Da denkt man, dass man sich wenigstens bei Stindl sicher sein kann und dann kommt so eine Meldung kurz vor Spieltagsbeginn ...

  • 07.12.18

    Raffael denk ich ziemlich sicher

  • 07.12.18

    Aufstellen oder nicht?

  • 07.12.18

    Nach den Aussagen ist es durchaus möglich, dass Stindl geschont wird.
    Andererseits frage ich mich schon, warum jetzt rotiert werden soll.
    Sollte er Sonntag nicht spielen, hat er zwei Wochen lang gar nicht gespielt und dann 3× in 7 Tagen.

  • 07.12.18

    Dass Stindl gegen Stuttgart herausrotiert, ist aber keineswegs beschlossene Sache: "Mein Gedankenspiel für Sonntag ist da noch nicht abgeschlossen."

    Ich denke, dass er am Sonntag nochmal in der S11 steht und die (englische) Woche drauf mal geschont wird.

    • 07.12.18

      Hört sich eigentlich logischer an

    • 07.12.18

      Ich denke, dass Stindl zur Top11 von Gladbach gehört ist unbestritten. Diese will und muss man sicherlich übernächstes Wochenende (Samstag) gegen Hoffenheim aufbieten.
      Solche Spielchen sind zwar gefährtlich und können nach hinten los gehen, aber vielleicht rechnet Hecking auch damit, dass die Heimspiele gegen Stuttgart und dann Nürnberg (englische Woche) auch ohne Stindl gewonnen werden. Aber selbst dann wäre es logischer ihm die Pause gegen Nürnberg zu geben... grausam für jeden Sindl-Besitzer! :D

  • 07.12.18

    Ich denke auch eher, dass es Sinn machen würde, dass er Sonntag spielt, dann darauf Samstag, in der englischen Woche nicht und dann wieder am Wochenende.
    Anders würde die Rotation für mich keinen Sinn machen...

  • 07.12.18

    Hadi olum raffaellllll

  • 07.12.18

    Super News, wenn man ihn bei KB aufstellen will. nun lieber ribery dislike oder aranguiz like?

  • 07.12.18

    Wieso brauch er 1 Woche vor den englischen Wochen eine Pause?

  • 07.12.18

    Grillitsch statt stindl aufstellen ?
    *oder bicackic

  • 07.12.18

    Ist nicht unbedingt managerfreundlich, aber es wird vielleicht seine Gründe haben, warum Stindl gerade an diesem Spieltag nicht spielt. Jetzt hat die Borussia ein Heimspiel gegen Stuttgart und dann kommt eine englische Woche gegen Hoffenheim (A), Nürnberg (H) und Dortmund (A). Da wird er denke ich spätestens wieder auflaufen und auch gebraucht. Zudem muss man auch den Spielern aus der zweiten Reihe das Gefühl geben, dass sie eine Chance haben. Wenn Raffael zurück auf dem Weg zur Topform ist und Stindl gerade etwas abbaut, ist eine Rotation an dieser Stellem auch mit Blick auf das Restprogramm schon sinnvoll.

  • 07.12.18

    Ach, der Hecking soll labern. Stindl wird 100% spielen.

  • 07.12.18

    Fakt ist dass in Abwesenheit von stindl sich eine Mannschaft eingespielt hat und erfolgreich ohne ihn war. Da muss auch ein Stindl sich eben ins Team reinspielen u. Ist verglichen mit den anderen offensivakteuren etwas schwächer bisher in dieser Spielzeit. Daher kommt eine solche Aussage vom Trainer nicht überraschend

  • 07.12.18

    Aufstellen (l) oder nicht, das is hier die Frage...