Leonardo Bittencourt | 1. Bundesliga

Kohfeldt war mit Bittencourts Leistungen nicht ein­verstan­den

14.01.2021 - 23:13 Uhr Gemeldet von: Ali Nikkhouy | Autor: Ali Nikkhouy

Leonardo Bittencourt hat in der laufenden Saison bis vor wenigen Wochen zu den unumstrittenen Stammspielern bei Werder Bremen gehört. Mit drei Toren ist er nach Niclas Füllkrug der Spieler in seinem Verein mit den meisten Treffern.


Am vergangenen Spieltag in Leverkusen (1:1) schmorte der variabel einsetzbare Offensivspieler jedoch für die komplette Spielzeit auf der Bank, ehe er schon am vorherigen Wochenende gegen Union Berlin (0:2) zur Halbzeit rausmusste.

Seine Entscheidung begründete Cheftrainer Florian Kohfeldt mit Bittencourts Leistungen in der vergangenen Zeit. Sein Schützling habe "gewisse Elemente, die man von ihm sehen wollte, in den letzten Wochen nicht auf den Platz gebracht".

Entscheidung "im Sinne des Leistungsprinzips"

Kohfeldt habe seinen Spieler daraufhin in Schutz nehmen wollen und ihm durch weitere Startelfeinsätze trotz durchwachsener Leistungen das Vertrauen geschenkt – "in der Hoffnung, dass er wiederkommt". Da der gewünschte Effekt nicht eingetreten ist, musste der Chefcoach "im Sinne des Leistungsprinzips" handeln und den Offensivspieler auf die Bank setzen, wie er am Donnerstag selbst erklärte.

Bei all der Kritik hat der Bremer Übungsleiter aber klargestellt, dass "Leo sehr engagiert trainiert" habe und für das Duell am Samstag gegen den FC Augsburg (15:30 Uhr) "wieder ein Kandidat für die Startelf" sei.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,66 Note
3,83 Note
4,02 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
21
29
27
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
43% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
31% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 14.01.21

    Kein Wunder bei kohfelds Aufstellungen, der Angriff ist so gefährlich wie eine Miesmuschel, Bittencourt wäre ein guter 10er. Er ist meiner Ansicht nach technisch stark und hat einen guten Schuss. Für den Flügel ist er aber nicht schnell genug und zu schmächtig. Mit Rashica und Füllkrug wird wieder mehr gehen im werder spiel nach vorne

  • JVL
    1 Frage 0 Follower
    JVL
    15.01.21

    Hauptsache, der schießt keine Freistöße mehr. Davon hatte er diese Saison ungefähr 10 aus aussichtsreichen Positionen und hat nicht einen einzigen (!) aufs Tor gebracht. Ansonsten auch etwas seltsam, dass er nun öffentlich wegen seiner mangelnden Leistung kritisiert wird, seine offensiven Nebenleute haben in den letzten Wochen eigentlich genau so wenig oder noch weniger gerissen.

    • 15.01.21

      Ist das mit den Freistößen so? Kann mich vielleicht an einen erinnern den er direkt versucht hat, kann mich aber auch irren.
      Ist halt die Frage, wer das im Team besser könnte. Vielleicht Möh, der hat ja ne gute Distanzschuss-Technik.

    • 15.01.21

      Augustinsson und dann lange keiner mehr

    • 15.01.21

      Direkte Freistöße könnte ein Rashica auch schießen. Hat er gegen Frankfurt ja schon einmal unter Beweis gestellt. Dafür müsste er nur fit sein und spielen...

    • 15.01.21

      Augustinsson ist halt der Mann für die Indirekten Freistöße. Da ist er auch absolut die erste Wahl.
      Aber direkte Freistöße sind halt was anderes. Und die wenigsten BL Clubs haben da jemanden der dir jeden 2. Freistoß in den Winkel hämmert, also finde ich das jetzt nicht so schlimm, dass Bittencourt noch keinen verwandelt hat. Aber wie gesagt, ich erinnere mich auch an kaum direkte Freistöße von uns.

      Rashica ist wahrscheinlich der beste Freistoßschütze den wir haben, das stimmt. Den hatte ich aber vergessen, weil immer verletzt.

    • JVL
      1 Frage 0 Follower
      JVL
      15.01.21

      Nicht verwandelt ist ja die eine Sache, aber man könnte zumindest mal erwarten, dass da einer von knapp unter 10 aufs Tor kommt. Die gingen nämlich alle >1 Meter über oder neben das Tor. Dann bekommt man evtl. mal eine Ecke oder kann abstauben. Vermutlich wird es das beste sein, dass sie die Freistöße immer indirekt ausführen, es sei denn der Ball liegt direkt vor der 16er-Kante.

    • 15.01.21

      So sehe ich das auch! Ein direkter Freistoß aufs Tor ist immer eine Chance, aus der eine weitere Chance (Abpraller oder Ecke) entsteht. Hier könnte man auch mal mutiger agieren, auch weil Bremen aus dem Spiel heraus sich erstaunlich wenig Chancen erspielt.

  • 15.01.21

    Sein Schützling habe "gewisse Elemente, die man von ihm sehen wollte, in den letzten Wochen nicht auf den Platz gebracht". - Kohlfeld: Ich darf ja wohl Bittencourt. ☝😌

  • 15.01.21

    Hauptsache der Rest der Mannschaft hat die Elemente auf den Platz gebracht, die man von ihr sehen wollte

  • 15.01.21

    Wer bringt den Leistung außer Toprak...nichts mit Fußball zu tun, was die gerade spielen

    • 15.01.21

      Jemand spricht von guten Toprak-Leistungen und es gibt keinen einzigen Dislike? Was ist denn auf LigaInsider los? Wo sind denn die ganzen Propheten und Fußballfachmänner, die Toprak in den vergangenen Monaten als einen der schlechtesten Fußballspieler der ganzen ersten Liga hingestellt haben? Mmh... alle so ruhig. Komisch...
      Ich würde gerne mal von einer einzigen dieser Flachpfeifen lesen: "Da habe ich mich wohl geirrt."

    • JVL
      1 Frage 0 Follower
      JVL
      15.01.21

      Ich glaube abgesehen von der üblichen Masse an Trolls hat niemand Toprak per sé die Klasse abgesprochen. Es ging eher um den Vorwurf, dass sein Körper nicht mehr für Profifußball gemacht ist, weil er sich in 1.5 Jahren praktisch durchgehend verletzt hat. Ich drücke nun ganz fest die Daumen, dass sein Körper stand hält, denn wie alle nun sehen können, seine Qualität als Verteidiger ist noch absolut auf solidem Bundesliganiveau.

    • 15.01.21

      Das sehe ich auch so. Allerdings habe ich mich "damals" regelrecht gestritten und es gab nicht wenige, denen die geistigen Kapazitäten fehlten, zwischen Verletzungsanfälligkeit und Leistungsniveau zu unterscheiden :D

    • 15.01.21

      Toprak hat mir in Leverkusen und Dortmund nicht so gut gefallen, wie in den letzten Wochen bei Werder

      War mir immer zu viel Alibi und nun übernimmt er Verantwortung und geht voran, liegt aber vielleicht daran, dass es kein anderer bei Werder macht / kann

  • 15.01.21

    Seit kurzem scheint also das Leistungsprinzip zu gelten...

  • 15.01.21

    Bittencourt oder mbom

  • 15.01.21

    Zeit für Romario Schmid

  • 15.01.21

    Aber Osako spielt immer wieder, Kohfeldt schafft sich ab!