Lucas Torró | 1. Bundesliga

Abschied war "zu keinem Zeitpunkt ein Thema"

19.04.2020 - 18:15 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Lucas Torró kann mit der aktuellen Saison bei Eintracht Frankfurt nicht sonderlich zufrieden sein. Der Mittelfeldakteur absolvierte in der Hinrunde nur fünf Pflichtpartien (vier davon in der Europa League), bevor er sich kurz vor Weihnachten einen Innenbandriss im Knie zuzog und daraufhin monatelang ausfiel. An einen vorzeitigen Abschied denkt er laut "kicker"-Angaben aber offenbar nicht.


"Ich habe mir immer das Ziel gesetzt, dass ich mich bei der Eintracht durchzusetze", erklärte der 25-Jährige. Ein Wechsel sei für ihn zudem "zu keinem Zeitpunkt ein Thema gewesen". Torró besitzt in Frankfurt noch einen gültigen Vertrag bis 2023 und bestritt in den vergangenen zwei Jahren wettbewerbsübergreifend 20 Einsätze.

Startklar wäre der Spanier aber nun. Denn er nutze die Zwangspause der Bundesliga, um seine Verletzung hinter sich zu lassen. "Ich fühle mich sogar besser als zu Saisonbeginn und verspüre eine große Lust, hoffentlich bald das zeigen zu können, was mich auszeichnet", gab der Defensivakteur abschließend zu Protokoll.

Update: Hamburger SV an Torró interessiert?

Wie die "Bild" berichtet, soll Torró auf der Liste des Hamburger SV vermerkt sein. Der Zweitligist hatte demnach bereits im vergangenen Winter Interesse am Mittelfeldmann. Doch aufgrund seiner Verletzung nahmen die Hanseaten Abstand von einem möglichen Transfer.

Sollte sich die Spielzeit bei der Eintracht im restlichen Saisonverlauf nicht erhöhen, könnte eine Leihe zum HSV vielleicht doch noch eine Option für den 25-Jährigen darstellen.

Quelle: kicker | bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,88 Note
4,00 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
8
7
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
69% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
15% VERKAUFEN!