27.01.2020 - 12:55 Uhr Autor: Fabian Kirschbaum

Wie der "kicker" am Montag berichtet, handelt es sich bei Lukas Klostermanns aktueller Blessur um eine Kniereizung. Der flexibel einsetzbare Abwehrspieler von RB Leipzig musste zwar gegen Eintracht Frankfurt (0:2) geschont werden, soll jedoch am nächsten Wochenende gegen Borussia Mönchengladbach wieder zur Verfügung stehen können (Samstag, 18:30 Uhr).


Eine am letzten Samstag durchgeführte MRT-Untersuchung brachte noch einmal zutage, dass beim 23-Jährigen keine strukturellen Schäden vorliegen.

Bei den Sachsen ist man dem Bericht zufolge aber weiterhin auf der Suche nach einem Abwehrmann, der dem Team sofort weiterhelfen kann. Denn auch mit einem fitten Klostermann ist die Personaldecke in der Defensive aktuell für drei Wettbewerbe dünn besetzt – so fallen Kapitän Willi Orban (Knie-OP) und Ibrahima Konaté (Muskelfaserriss am Hüftbeuger) noch länger aus.

Update: Individuelles Training auf dem Platz

Nach Vereinsangaben ist Klostermann am Montag auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. In einer individuellen Einheit arbeitete der Abwehrspezialist an seinem Pflichtspielcomeback.

Quelle: kicker | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

4,50 Note
3,65 Note
3,31 Note
3,50 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
1
26
26
20

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

71% KAUFEN!
17% BEOBACHTEN!
11% VERKAUFEN!