Lukas Klünter | Hertha BSC

Ein Verteidiger soll kommen – Klünter vor dem Aus?

03.07.2020 - 16:08 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Die Vertragsverlängerung mit Peter Pekarik könnte für Lukas Klünter ein Wink mit dem Zaunpfahl gewesen sein. Schließlich wird seit einiger Zeit berichtet, dass Hertha BSC für die neue Saison einen weiteren Rechtsverteidiger verpflichten will.


Ein Blick auf Pekariks Bilanz in den bisher neun Spielen unter Trainer Bruno Labbadia (8 Startelfeinsätze) untermauert den Eindruck, dass es um Klünters Perspektive schlecht bestellt sein könnte. Gemäß einem Bericht des "kicker" ist der 24-Jährige in Berlin ein Verkaufskandidat. Vertraglich besteht noch eine Bindung bis 2022.

Klünter lange eine Stammkraft, dann außen vor

Dabei gehörte er in der abgelaufenen Spielzeit lange zum blau-weißen Stammpersonal. An den ersten 23 Spieltagen stand Klünter nur dreimal nicht in der Anfangsformation, auch in der kurzen Ära von Coach Alexander Nouri startete er in zwei von vier Partien.

Mit dem Wechsel zu Labbadia wendete sich das Blatt. Es kamen nur noch drei Einwechslungen zustande.

LigaInsider in der Beta-Phase

LigaInsider in der Beta-Phase

Bei der Gestaltung unserer neuen mobilen LigaInsider-Version sollt Ihr nicht außen vor bleiben. Stellt sie auf den Prüfstand und gebt gerne Rückmeldung. Hier geht's entlang.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,12 Note
4,00 Note
4,12 Note
3,98 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
8
19
10
23
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
21% KAUFEN!
13% BEOBACHTEN!
65% VERKAUFEN!