Lukas Rupp | 1. Bundesliga

Offen für Verlänge­rung

03.02.2016 - 11:05 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Lukas Rupp, seines Zeichens ablösefreier Neuzugang aus Paderborn, hat sich nach dem Amtsantritt von Jürgen Kramny in der ersten Elf des VfB Stuttgart etabliert. Zumeist spielte der 25-Jährige auf der rechten Seite, kam aber auch im defensiven Mittelfeld zum Einsatz.


In einem Interview mit dem Spieler sprach die "Sport Bild" die Möglichkeit an, dass die Schwaben im Angesicht der horrenden Transfersummen, mit welchen die Premier League teilweise bei den Bundesliga-Vereinen auf der Matte steht, eine Verlängerung des bis 2018 laufenden Vertrags anstreben könnte.

Rupp zeigte sich bezüglich dieser Option alles andere als abgeneigt. Schon bei seinem Wechsel im Sommer – dem 25-Jährigen zufolge fragten zu diesem Zeitpunkt mehrere Bundesligisten an – sei Stuttgart sein Favorit gewesen. "Gegen eine Verlängerung würde ich mich daher mit Sicherheit nicht wehren", so Rupp weiter.

Lukas Rupp | Saisonbilanz 2015/16

SAISONBILANZ | Lukas Rupp

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,81 Note
5,00 Note
4,00 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
21
1
7
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 03.02.16

    Hat sich mMn wirklich gut gemacht und größtenteils vernünftige Leistungen abgerufen. Eine Verlängerung wäre definitiv ein Gewinn für Stuttgart.

  • 03.02.16

    Ich finde deine Aussage @mirraune klingt etwas untertrieben! Finde er ist ein richtig guter Kicker, technisch extrem stark. Und dies ist mir bereits bei seinen einigen Kurzeinsätzen in Gladbach aufgefallen, bei Paderborn hingegen hab ich seine Entwicklung nicht so beachtet. Ein wenig naiv, dass Gladbach ihn abgegeben hat ohne iwelche Rückkaufoption. Er hat sich in den letzten zwei Jahren enorm entwickelt. Schaut euch mal seinen Kickerdurchschnitt an. Er ist momentan der 7. beste, deutscher Feldspieler mit 3,04 in der Buli... und das - Pardón - bei Stuttgart.

    • 03.02.16

      Sehe ich auch so. Habe ihn früher oft beim KSC gesehen. Konnte es auch nie wirklich nachvollziehen, warum er bei Gladbach nie wirklich zum Zuge kam (damals hatte Gladbach noch nicht diese Qualität im Kader, die sie heute haben). Aber was er aktuell spielt ist sehr stark. Das Spiel in Köln war Bundesliga Top Niveau von ihm, die Torvorlage zum 2:1 (?) Weltklasse, was so nicht jeder macht. Ich denke, es liegt nicht nur an Stuttgart, dass eine Vertragsverlängerung zustande kommt. Könnte mir durchaus vorstellen, dass der Junge nach der Saison vielleicht noch ein paar andere Angebote auf dem Tisch hat. Für mich neben Pascal Groß einer der größten Rohdiamenten der Liga, die beide ihren Weg gehen werden.