Manuel Locatelli | 1. Bundesliga

BVB und Hertha sollen sich nach Locatelli erkundigt haben

22.06.2021 - 15:57 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Mit Italien ist Manuel Locatelli durch die Gruppe A der EM marschiert. Die Bilanz nach den drei Gruppenspielen: neun Punkte, sieben Tore und kein Gegentreffer für die Squadra Azzurra. Beim zweiten Match gegen die Schweizer steuerte Locatelli einen Doppelpack zum 3:0-Erfolg bei. Seine Leistungen auch in der Saison bei der US Sassuolo Calcio haben den Mittelfeldakteur auf die Zettel einiger Klubs gebracht. Angeblich auch in der Bundesliga.


Juventus Turin soll an einer Verpflichtung Locatellis interessiert sein und ein Angebot für den 23-Jährigen vorbereiten, der bei Sassuolo vertraglich bis 2023 gebunden ist. 30 Millionen Euro werde die Alte Dame dem Vernehmen nach bieten. Der Serie-A-Konkurrent fordere aber rund 40 Millionen Euro. Viel Geld in Corona-Zeiten.

Von Sky gab es jetzt in dem Kontext den Hinweis, dass sich Hertha BSC und Borussia Dortmund ebenfalls schon mal nach ihm erkundigt haben. Wobei das BVB-Gerücht rund um Locatelli nicht komplett neu ist. Bei der kolportieren Ablösesumme dürfte außerdem fraglich sein, ob die beiden Bundesligavereine noch beziehungsweise wirklich im Rennen sind – besonders, da nun Juve Ernst zu machen scheint.

Sportlich wartet auf den Rechtsfuß jetzt ohnehin erst einmal das EM-Achtelfinale gegen Österreich. Die Partie wird am Samstag um 21:00 Uhr in London angepfiffen.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
64% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
21% VERKAUFEN!