Manuel Prietl | Arminia Bielefeld

Hinter Prietl muss ein Fragezeichen gesetzt werden

13.01.2021 - 21:41 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Arminia Bielefelds Mittelfeldmotor Manuel Prietl hat am Mittwoch nicht mit der Mannschaft trainieren können. Aufgrund muskulärer Probleme, die ihn schon das vergangene Ligaspiel gegen Hertha BSC (1:0) kosteten, absolvierte er unter der Anleitung von Athletiktrainer Reinhard Schnittker ein individuelles Programm.


Allerdings war der 29-Jährige nicht der einzige, der abseits des Teams trainierte. Auch Andreas Voglsammer (Muskelverletzung Wade) arbeitete mit Schnittker.

Was auf der einen Seite eine positive Nachricht darstellt, könnte mit Blick aufs Wochenende auch negativ interpretiert werden. Denn hinter die Einsatzfähigkeit des Duos muss nun trotzdem ein dickes Fragezeichen gesetzt werden.

Will Cheftrainer Uwe Neuhaus am Samstag gegen die TSG Hoffenheim wieder auf Prietl setzen, muss dieser in Kürze voll einsteigen. Ansonsten steht wohl erneut Fabian Kunze für einen Einsatz von Beginn an in den Startlöchern.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,04 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
13
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
39% KAUFEN!
17% BEOBACHTEN!
43% VERKAUFEN!