15.10.2018 - 11:31 Uhr Autor: Max Hendriks

Zu Beginn unter Trainer Adi Hütter noch komplett ohne Spielminuten, hat sich Marco Russ in den vergangenen drei Pflichtspielen zu einer zuverlässigen Option im Abwehrzentrum bei Eintracht Frankfurt entwickelt. Dreimal führte der Routinier die Hessen als Kapitän aufs Feld, sein Team ging dabei jeweils als Sieger hervor.


Im Interview mit der "Bild" zeigt sich der 33-Jährige auch selbst etwas überrascht über den steilen Aufstieg: "Gegen Hannover, das war so ein bisschen von Null auf Hundert, das stimmt. Mein letztes Spiel war ein Test, irgendwie vor gut zwei Monaten. Du hoffst natürlich, so schnell wie möglich rein zu finden. Das ist mir ganz gut gelungen."

Angesichts des nur noch bis kommenden Sommer laufenden Vertrags wird natürlich auch die Frage nach der Zukunft des nunmehr seit fünf Jahren wieder bei seinem Ausbildungsklub tätigen Profis gestellt.

Diesbezüglich zeigt sich Russ noch offen, äußert gleichzeitig aber auch eine klare Tendenz: "Sollte Eintracht im Winter oder Frühjahr kommen und sagen: 'Wir verlängern mit Dir', dann top! Dann mache ich definitiv weiter. Wenn sie sagen: 'Wir wollen was Neues, planen jung', dann suche ich mir eine neue Herausforderung", so der Routinier bestimmt.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

4,38 Note
3,68 Note
4,00 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
4
19
5
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 15.10.18

    Marco ist einfach ein feiner Spieler. Würde der SGE sicher weiter gut zu Gesicht stehen. Man kann nur den Hut ziehen, was er nach seiner Krankheit geleistet hat.

    BEITRAG MELDEN

    • 15.10.18

      ...ich find ihn zu dem auch noch in dieser Saison viel Besser als Abraham. In den 3 Spielen hatte er wirklich eine sehr gute Leistungen gezeigt! Hoffen wir das er noch bisschen länger auf dem Niveau mitspielen kann!

      BEITRAG MELDEN

    • 15.10.18

      russ ist sicher nicht besser als abraham und er hatte auch einige patzer bei sich drin man sollte schon auf fakten schauen so sehr ich ihn auch mag

      BEITRAG MELDEN

  • 15.10.18

    Meiner Meinung nach kann man ihn jetzt nicht aus der Mannschaft nehmen. Da einerseits seine Leistung und die Ergebnisse passten und anderer Seits er ein absoluter Führungsspieler und einfach ein Top Leader für die SGE ist.

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN