Marcus Ingvartsen | 1. FSV Mainz 05

Ingvartsen soll in der Länderspiel­pau­se zurückkom­men

24.01.2022 - 13:28 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Der 1. FSV Mainz 05 blickt auf zwei Niederlagen in Folge zurück. Zuerst flogen die Rheinhessen unter der Woche gegen den VfL Bochum aus dem DFB-Pokal raus, danach gab es in der Liga eine 1:2-Niederlage gegen das Tabellenschlusslicht aus Fürth. Generell haben die Mainzer einen stotternden Rückrundenstart hingelegt. Immerhin bessert sich die Personallage zunehmend. Es zeichnen sich die nächsten Rückkehrer ab.


Chefcoach Bo Svensson kann nach der aktuellen Pause in der deutschen Beletage voraussichtlich auf mehr Alternativen zurückgreifen. Das kündigte 05-Sportdirektor Martin Schmidt an. Darunter ein Rückkehrer für die Offensive: Marcus Ingvartsen.

„Jetzt in der Länderspielpause kommen Dominik Kohr und Ingvartsen zurück. Ádám Szalai hoffentlich auch. Und dann kommen wir als Mannschaft so zurück, wie man Mainz kennt“, so der Funktionär am Wochenende.

Der 26-jährgige Däne hatte zuletzt mit hartnäckigen Leistenproblemen zu kämpfen. Im neuen Jahr war er deshalb bisher in keinem Spiel dabei. Die nächste Mainzer Bundesligapartie findet am 5. Februar statt (Heimspiel gegen Hoffenheim).


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,13 Note
4,10 Note
4,40 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
28
30
28
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
75% KAUFEN!
12% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 30.01.22

    Update ?

  • 24.01.22

    brauchen trotzdem noch einen Stürmer. Qualitativ nach Onisiwo und Burkardt einfach zu schlecht.

  • 24.01.22

    Die Rückkehrer machen ein wenig Hoffnung, dass der Trend der letzten beiden Spiele sich nicht fortsetzt

    • 24.01.22

      Pokal gegen Bochum und das Spiel gegen Fürth trugen aus Mainzer Sicht ganz miese Handschriften, die eher an die Hinrunde der letzten Saison erinnerten. Uninspiriert, unkonzentriert, keine Passchärfe und (das hat nicht unbedingt was mit dem Vergleich zur letzten Saison zu tun) keine Alternativen auf der Bank um einen Impuls zu geben. Nebel macht's ordentlich aber er braucht noch, um dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken, ansonsten keine Stürmer. Auch im Mittelfeld wenig alternativen, da tut ein erfahrener Kämpfer wie kohr gut. Mainz muss dringend wieder unzurechenbarer werden und die eigenen Tugenden wieder aufgreifen , sonst gibt es ganz schnell ne miesen abwärtsgang. Geht weniger um das Ergebnis der beiden Spiele was besorgt, sondern das "wie"

    • 24.01.22

      Also das ist ja wohl arg kurzgedacht... Ein Pokalspiel kann sehr wohl Einfluss auf das Geschehen in der Liga nehmen. Ligainsider berichtet übrigens auch von den pokalspielen (auslfstellung usw)...

    • 24.01.22

      @Sero1777 Mainz hat 3 der letzten 4 Ligaspiele verloren und wenn man den Pokal dazu nimmt 4 der letzten 5 spiele.. ich würde das einen negativen Trend nennen