19.07.2019 - 11:50 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Am Niederrhein wird zeitnah Verstärkung aus Frankreich aufschlagen: Marco Rose, Trainer von Borussia Mönchengladbach, hat laut "Bild" gestern Nachmittag bestätigt, dass der Transfer von Marcus Thuram durch ist.


Dem Boulevardblatt zufolge soll Montag der Vollzug erfolgen. Ligue-1-Absteiger EA Guingamp, der bisherige Arbeitgeber des Stürmers, erhalte eine Ablöse in Höhe von 13 Millionen Euro (andere Medien geben abweichend neun bis zwölf Millionen Euro an).

"In Guingamp und in der französischen U21 ist er oft auch über die linke Seite gekommen. Wenn wir Marcus mit Tempo vors Tor bringen, kann das eine richtig gute Sache werden", freut sich Rose auf den Neuzugang.

Dem Vernehmen nach wird Thuram, Sohn von Ex-Profi Lilian Thuram (Welt- und Europameister), übermorgen zum Medizincheck erwartet.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,00 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
14

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

73% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
6% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 19.07.19

    Kennt jemand den Spieler? Was kann man erwarten? Wen wird er verdrängen, wenn überhaupt?

    BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Hab ihn ein paar Minuten bei der U21 gesehen...ist ein schneller, dribbelstarker (aber auch dribbelverliebter) Flügelstürmer! Von der Spielart nicht wirklich mit Hazard zu vergleichen, eher mit einem Leon Bailey.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Thuram ist ein verdammt heißes Eisen, denn er bringt ein Skillset mit, welchses es so kaum gibt. Er ist sau schnell und geht in ungemein viele Dribblings. Was hierbei heraussticht ist seine Physis, denn er ist 1,92. Er hat einen starken Drang zum Tor. Meist rennt er die Seitenlinie runter und zieht dann mit Dribblings Richtung Strafraum. Mit 9 Toren und einem Assist ist er eher als Goalscorer zu betrachten. Mit seinen 1,92 gewinnt er natürlich auch seine Luftduelle. Bis jetzt war er am effektivsten, wenn er über die linke Seite kommt, sprich linker Flügel oder linker Stürmer... und zwar war er dort um einiges effektiver als komplett zentral, sprich ich sehe ihn in einem Sturmduo auf der linken Seite. Ob das dann bedeutet, dass dann Plea nach rechts schiebt oder er sich mit Plea abwechselt, weil Embolo rechts gesetzt ist, sei mal dahingestellt. Fakt ist Rose wird (ziemlich sicher) bei seinem 4-3-1-2 bleiben und ohne große Flügelspieler spielen. Deswegen seh ich ihn definitiv im Zweiersturm.

      Was Thuram so interessant macht ist, dass er in einem Absteiger-Team absolut geliefert hat. Wenn man sich vorstellt was er mit kompetenteren Mitspielern vollbracht hätte... uff.
      Laut "expected Goals" und "expected Assists" hätte er sogar noch 1,6 Tore und 1,5 Assists mehr haben müssen.
      Weitere Stats:
      Shots per Game sind bei 1,9 (Plea 2,4 / Embolo 1,3)
      Key Passes bei 1,1 (Plea 1,0 / Embolo 1,0)
      Dribblings 3,2 !!! (Plea 0,7 / Embolo 1,3)
      Pässe pro Spiel 24,5 bei 73,2% Erfolg (Plea 18,1 bei 72% / Embolo 12,6 bei 64,9%)
      Mit 1,4 Tackles pro Spiel geht er auch gut in Zweikämpfe (Plea 0,4 / Embolo 1,1)

      Alles in allem ziemlich krasse Stats für ein Absteiger-Team wie Guingamp.
      Ob er seine Eingewöhnugszeit braucht wird sich zeigen. Aber den Typen sollte man diese und nächste Saison auf dem Schirm behalten. Habe das Gefühl, dass Leute die ins Dribbling gehen und andere Lösungen finden mehr gefragt sind denn je (Dilrosun, Sancho, etc.)

      BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Euterbauch kann man dich buchen oder wirst du nun jeden (möglichen) unbekannteren Neuzugang entsprechend analysieren? ;)
      Danke!

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Danke, derartige Analysen heben das Niveau der Ligainsider-Kommentare ungemein.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Danke, Du hast mich überzeugt, Euterbauch, ich kaufe ihn! Wo darf ich unterschreiben?

      BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Bei so viel positivem Feedback hab ich die Stats von Embolo mal nachgetragen.

      Kleiner Disclaimer: Embolo hatte durch Verletzungen und den allgemeinen Leistungen von Schalke ne schwere Saison, aber die Stats sind natürlich wie bei den anderen durchschnittlich auf die 90min gerechnet. Thuram hatte bei nem Absteiger, aber sicherlich auch nicht die beste Zeit seines Lebens, aber insgesamt mehr Einsatzzeit und Kontinuität. Aber zur Veranschaulichung ists sicher hilfreich

      BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Also Euterbauch, Respekt! Das nenne ich mal eine Analyse. Mehr davon bitte!

      BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Kurze Anmerkung zu der ansonsten sehr guten Analyse.
      "Laut "expected Goals" und "expected Assists" hätte er sogar noch 1,6 Tore und Assists mehr haben müssen"
      Dass sein expected Goals Wert höher ist als die tatsächlich erzielten Tore, spricht eher für eine schlechte Chancenverwertung.
      Es bedeutet ja im Prinzip, dass er in aussichtsreicher Position zum Abschluss gekommen ist und nicht getroffen hat.
      Dementsprechend ist das eher ein negativer Punkt.
      Wie aussagekräftig die xG-Statistik an sich ist, ist natürlich eine andere Frage.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      @carhartt
      Da würde ich dir nur teilweise zustimmen. Lewandowski ist erheblich unter seinen expected Goals geblieben, dennoch ist es ein Indikator über die Chancenerarbeitung und die Qualität der Schüsse. Je höher der "expected Goals"-Wert desto höher die Qualität der Schusspositionen. Klar spielt die Chancenverwertung mit rein, aber es zeigt auch die Qualität der Schusspositionen an und welche Chancen sich ein Stürmer erarbeitet.
      Ebenso kann jemand komplett überperformen und hätte nach "expected Goals und Assist" eigentlich nur die Hälfte seiner Torbeteiligung geschossen. Dann könnte das zwar ein Indikator für eine gute Chancenverwertung sein, aber es sagt auch aus, dass der Spieler aus Positionen schießt, welche statistisch schlecht sind um Tore zu schießen. Des Weiteren ist es ein Indikator, dass ein Spieler eventuell die kommende Saison nicht auf dem selben Niveau performed, da er sich offensiv nicht so gute Chancen erarbeitet, wie seine Torbeteiligungen eigentlich vermuten lassen.

      Sprich: Ich setze lieber auf einen Stürmer mit 20 Toren der eigentlich 30 hätte schießen sollen, als auf einen der eigentlich nur 10 Buden nach den Statistiken hätte machen dürfen.

      BEITRAG MELDEN

    • 21.07.19

      Krasser Artikel! Respekt!
      Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass Thuram und Embolo die doppelspitze bilden und Plea dahinter.

      BEITRAG MELDEN

  • 19.07.19

    Wenn Rose schon von der linken Seite spricht, denke ich, dass er als "Hazard-Nachfolger" gedacht ist..
    Gladbach holt keinen für 13Mio für die Bank

    BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Spielt Rose aber nicht mit 2 Mittelstürmern? Da braucht es doch keinen Hazard Nachfolger. Er müsste dann ja theoretisch seinen Platz im linken Mittelfeld einnehmen

      BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Angeblich soll Rose ein 4-3-1-2 favorisieren. Könnte mir aber vorstellen, dass ein bulliger Flügelspieler wie Thuram es ist, die Rolle als zweite Spitze ausfüllen könnte. Ansonsten vllt. ein 4-3-3 mit unausgeglichener Rollenvorteilung mit Embolo als Zentral agierender Rechtaußen der in die Spitze stößt und evtl. Thuram auf der linken Seite der sich mehr fallen lässt. Das war ja letztes ja ähnlich, wenn hazard und Plea auf den Flügeln gespielt haben, nur auf der jeweils anderen Seite.

      BEITRAG MELDEN

  • 19.07.19

    Hat letzte Saison in der Liga 32 Spiele gemacht und insgesamt sogar 38 Spiele in der Saison. Konnte insgesamt 14 Scorer vorweisen und es kann sein das Rose schon ein Plan mit ihm hat. Wenn er nicht zu teuer ist würde sich der Kauf bestimmt nicht rächen

    BEITRAG MELDEN

  • 19.07.19

    Rutscht Stindl aus der S11 bei all den Neuzugängen?

    BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Stindl muss erstmal fit werden... Bis dahin wird man einige Spiele ohne agieren müssen. Denke Stindls Rolle hängt sehr davon ab, wie Gladbach in die Saison startet.

      BEITRAG MELDEN

  • 19.07.19

    Mit Embolo und Thuram sollte sich der Abgang von Hazard (speziell in der Form der Rückrunde) gut kompensieren lassen (zumal es in der Offensive viele Optionen gibt). Im Mittelfeld sind wir mit Kramer, Zakaria, Neuhaus und Hofmann (3 von 4) auch sehr gut aufgestellt (dazu Cuisance als hoffnungsvolles Talent). Fehlt noch ein ähnlicher Transfer wie Lainer für die linke Seite (immerhin wird Wendt bald 34) und etwas mehr Qualität für die zweite Reihe in der Defensive (da ist aktuell niemand gleichwertig zu ersetzen). Insgesamt aber ein Kader, der Hoffnung macht für die neue Saison - bin gespannt, was Rose mit seinem System daraus machen kann.

    BEITRAG MELDEN

    • Hamburgo1887 3 Fragen 348 x gevotet
      Hamburgo1887
      19.07.19

      Wenn ich deinen Beitrag richtig interpretiere, hat Benes keine Chance auf einen Mittelfeldplatz, trotz der bisher soliden Vorbereitung. Wie sieht das der Rest? Danke!

      BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Den hat er vermutlich aufgrund der vielen MFler schlicht vergessen, kann passieren. Ansonsten schließe ich mich komplett der Einschätzung von mlborussia an:

      BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Vergessen habe ich Benes nicht, aber ich traue ihm derzeit nicht unbedingt eine große Rolle zu, während ich bei Cuisance auf jeden Fall viel Potential sehe. Aber muss man einfach abwarten...

      BEITRAG MELDEN

  • 19.07.19

    Die Offensive ist stark besetzt, wenn Embolo komplett fit ist und Thuram sich akklimatisiert hat. Dann streiten sich dort Pleá, Embolo, Thuram und Herrmann um 2 Plätze, vorausgesetzt Gladbach spielt im 4-4-2 mit Raute. Dazu kommt noch Traoré.
    Auf der 10 können Neuhaus, Cuisance, Hofmann, Stindl und Raffael spielen, wobei Stindl voraussichtlich erst im November zur Verfügung steht und Raffael vermutlich als Einwechselspieler seine Einsätze bekommen wird.
    Auf den 8er Positionen streiten sich mit Hofmann, Neuhaus, Cuisance, Bénes und Zakaría ebenfalls zahlreiche Spieler, die im Grunde alle MF-Positionen spielen können.
    Die 6er-Position kann mit Kramer, Strobl und Bénes besetzt werden.
    In der Abwehr ist man zumindest in der 1. Reihe sehr gut aufgestellt: Rechts wird Lainer gesetzt sein. Links ist Wendt klarer S11-Kandidat. Die IV bilden Ginter und Elvedi. Mit Beyer (kann RV und IV) und Jantschke (alle Positionen) stehen gute Backups bereit.
    Hinzu kommen noch Johnson, Lang und Poulsen. Bei Lang und Johnson könnte ich mir vorstellen, dass man sie abgeben möchte.
    Fazit: Es fehlt noch ein LV / IV, den man mit Malang Sarr ja auch bereits gefunden hat. Leider hakt es bei den Verhandlungen. Wenn man aber einen Spieler für beide Positionen verpflichten könnte, dann ist der Kader komplett und wie ich finde sehr gut aufgestellt. Hinzu kommen noch Spieler wie Villalba und Doucouré, bei denen man schauen muss, ob sie verletzungsfrei bleiben und den Kader dann ebenfalls verstärken würden.

    BEITRAG MELDEN