Marian Sarr | 1. Bundesliga

Einsatz zu früh

12.11.2013 - 15:05 Uhr Gemeldet von: Sanch | Autor: Dirk Sommer

Laut Jürgen Klopp wäre ein Einsatz von Marian Sarr im A-Kader noch zu früh. Es wäre "nicht der glücklichste Moment, ihn ins kalte Bundesligawasser zu werfen.", so der Coach laut BVB-Homepage.

Quelle: bvb.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 12.11.13

    Finde ich zwar schade, aber der Kloppo weiß wohl, was er tut. Schließlich sind Günter und Sarr nicht die ersten Jungspieler, die er für die BuLi züchtet.

  • 12.11.13

    Ich habe Sarr v.a. in den Testspielen im Sommer gesehen. Ein guter Mann, besonders inder Spieleröffnung sehr kreativ. Aber ist eben auch noch sehr jung und noch nicht allzu kräftig. In der CL wird das noch nciht reichen.

  • 12.11.13

    Ich hab mich ja auch schon öfter negativ über Klopps Art an der Seitenlinie geäußert. Da möchte ich hier auch mal lobend hervorheben, dass es nur gutzuheißen ist, dass er Talente dann einsetzt, wenn der Moment aus Sicht der Talente und nicht aus Sicht des Vereins sinnvoll ist. Sehr vorbildlich!

  • 12.11.13

    kann mich da in weiten Teilen nur anschließen.. beide also Sarr und Günther haben eine sehr gute Ausbildung genoßen und ihre Zeit wird kommen! Denke beide werden spätestens in der Rückrunde zu mehr Einsatzzeit auch in der Buli kommen ( vielleicht an der Seite von Hummels oder Sokra gegen schwähere Gegener) ... das Kloppo weiß wann er welchen Jungen bringen kann hat die Personalie Durm diese Saison gezeigt... trotzdem fände ich die Verpflichtung z.b. eines Manuel Friedrichs für sinnvoll da auch die beien Jungs stark von ihm und seiner Erfahrung als langjähriger Bundesligaspieler profitieren können und dass ein solcher Transfer den jungen wilden den weg in die Buli keineswegs verbaut!!!

  • 12.11.13

    Vor zwei Tagen: "Wie Hans-Joachim Watzke im "Doppelpass" anmerkte, könne man sich bei Borussia Dortmund durchaus vorstellen, dass die Talente Koray Günter oder Marian Sarr die Lücke füllen, die durch Subotics Verletzung enstanden ist."

  • 12.11.13

    Watze ist halt nicht Klopp

  • 12.11.13

    das muss watzke ja so sagen. dass das im zweifel nix zu sagen hat, war eigtl klar... und wenn günter und sarr zuletzt nicht so viele spiele durch verletzungen und/oder sperren verpasst hätten, wären sie auch sicher eher ne option. vielleicht ja dann zur rr, is sicher nicht verkehrt, noch ein bißchen zu warten.

  • 12.11.13

    "das muss watzke ja so sagen. dass das im zweifel nix zu sagen hat ..." - Supersatz - made my day !! :D

  • 12.11.13

    das kam falsch rüber ;-) aber sorry, is doch naiv alles auf die goldwaage zu legen...soll er sagen: ne, unserem nachwuchs trauen wir gar nichts zu...? oder soll er sagen: wir kaufen auf jeden fall im winter irgendjemand...? oder: wir verpflichten einen vertraglosen...? er konnte sich nur so schwammig äußern und dem bvb somit alle optionen offen halten, weil es einfach noch zu kurz danach war und vermutlich niemand wusste, was jetzt das beste ist, was möglich ist, was alles in allem am meisten sinn ergibt. das wollte ich damit sagen.

  • 12.11.13

    im übrigen hast du da nur einen satz rausgepickt, wass selten gut ist. er hat sehr wohl auch zugegeben, dass man über andere optionen nachdenken wird. das is ja das was ich meinte, ausschließen kann er einen tag danach eben nix. das wär unprofessionell und schlichtweg schädigend für den bvb.