Martin Hinteregger | Eintracht Frankfurt

Bobic bestätigt "Funkstille" mit FCA

09.07.2019 - 10:10 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks | Autor: Max Hendriks

Seit gestern befindet sich Martin Hinteregger nach seiner Leihe zu Eintracht Frankfurt wieder im Training bei Stammverein FC Augsburg, eine schnelle Einigung zwischen den beiden Parteien scheint aktuell nicht bevorstehend.


Wurde zuletzt bereits kolportiert, dass die Fuggerstädter ein erstes Angebot der Eintracht von rund zehn Millionen Euro abgelehnt hätten, äußert sich nun auch Sportvorstand Fredi Bobic eher zurückhaltend zu der Personalie des Österreichers.

"Bei Martin Hinteregger ist es so, dass zwischen dem FC Augsburg und uns gerade Funkstille herrscht. Hinti ist dort ins Training eingestiegen. Vor ein paar Tagen habe ich mit ihm gesprochen, er ist total auf der Spur. Aber es ist natürlich kein Wunschkonzert", so der Funktionär deutlich.

Bobic betont jedoch auch, dass man von Seiten der SGE nicht zwangsläufig auf einen Transfer angewiesen sei: "Unabhängig davon sind wir in der Innenverteidigung gut aufgestellt, etwa mit Evan Ndicka, der ein sehr gutes Jahr gespielt hat."

Quelle: eintracht.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,56 Note
3,45 Note
3,47 Note
3,88 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
32
31
29
27
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
11% BEOBACHTEN!
22% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 09.07.19

    Habe ihn am Wochenende noch auf dem Opernfest in Frankfurt gesehen. Würde mich wundern, wenn der wechsel nicht mittelfristig unter dach und fach kommt.

  • 09.07.19

    Schon herrlich die Aussage vom Fredi "Bobic betont jedoch auch, dass man von Seiten der SGE nicht zwangsläufig auf einen Transfer angewiesen sei: "Unabhängig davon sind wir in der Innenverteidigung gut aufgestellt, etwa mit Evan Ndicka, der ein sehr gutes Jahr gespielt hat."

    Die SGE hat aber angeblich bereits 10 Mio geboten und Hinteregger wäre damit der Rekordeinkauf in der Frankfurter Transfergeschichte. Jeder Laie kann eigentlich die Verhandlungsstrategie vom Fredi herauslesen. An Stefan Reuters Stelle würde ich mir ein bisschen wie ein Amateur vorkommen :D

  • 09.07.19

    Also wenn ich lese dass er mit Frankfurt Rucksack zum FCA Training kommt, ne Stunde mit trainiert und dann wieder einen auf "VERLETZT MACHT" muss ich sagen das er sportlich den Frankfurtern bestimmt hilft, aber was da beim FCA abzieht ist unterste Schublade. Genau war es damals auch schon sehr zweifelhaft als er gegen Leipzig so gewettert hat...
    Ich finde so ein verhalten sehr Fragwürdig und hat mit FAIR PLAY nichts zu tun.
    Glaube nicht dass der FCA ihn halten möchte sondern eher froh ist wenn das Kapitel rum ist...... Das man für ihn allerdings einen guten Preis erzielen will ist auch selbstverständlich......

    • 09.07.19

      Soviel ich weiß hatte sich Hinteregger bei den Länderspielen eine Rippe gebrochen. Schon unerhört, wenn er da nicht voll trainiert. Und als Eintracht Fan muss ich sagen Kudos für den Rucksack ;-)

  • 09.07.19

    Man wird sich schon einigen. Aber beide Vereine sind nicht Krösus und müssen natürlich das Optimum rausholen. Halte 11-12 auch für realistisch und angemessen...

  • 09.07.19

    "In der Innenverteidigung gut aufgestellt." Wenn ich da spontan an die Anfälligkeit von Abraham und Hasebe denke, graut es mir bei der Aussage...

    • 09.07.19

      Was soll er sagen. Wir sind katastrophal aufgestellt und brauchen Hinti auf jedenfall.. Das hat schon Hand und Fuss was Bobic macht.

    • 09.07.19

      naja, im grunde wissen sowohl bobic als auch der FCA das die eintracht ihn braucht. die aussage mit ndicka ist für fans und presse damit am ende keiner meckert wenns nicht klappt. das hinteregger nach frakfurt will kann ich verstehen. traditionsklub auf dem weg nach oben, viele und laustarke fans. das ist ne andere hausnummer als der FCA, ohne frage.
      die art und weise gefällt mir allerdings nicht so richtig.

  • 09.07.19

    Wie Hinteregger sich gegenüber Augsburg und Baum verhalten hat/verhält ist unter aller Sau. Insgeheim wünsche ich mir ein bisschen, dass es mit dem Transfer nicht klappt und er entweder irgendwo auf der verregneten Insel im Nordwesten landet oder in Augsburg bleibt. Stay strong, Reuter!!

    • 09.07.19

      Zitat: "Ich kann nichts Positives über ihn sagen und werde auch nichts Negatives sagen." ja das ist wirklich unter aller Sau...

    • 09.07.19

      Die entscheidenden Worte sind "kann" und "werde".
      Das ist schon herbe Kritik, wenn man am eigenen Trainer nichts positives erkennen kann und das auch noch öffentlich kundtut.

    • 09.07.19

      Natürlich ist es Kritik, aber ist es unter aller Sau?
      Unter aller Sau finde ich wenn Dembele und Neymar nicht zum Training kommen oder Anelka sagt "Va te faire enculer, sale fils de pute!".

    • 09.07.19

      Man muss sich ja nicht immer mit den schlechtesten (was das Verhalten angeht) vergleichen, Rodrigo. Ein bisschen Anspruch...

    • 09.07.19

      Noch zu der Aussage, die du zitierst: Ich habe überhaupt nichts gegen Kritik am Trainer, aber auf keinen Fall öffentlich und schon gar nicht in der Situtation, in der sich Augsburg damals befunden hat (Abstiegskampf). Damit bindet er seinem Trainer und dem ganzen Team einen riesen Bären auf.

    • 09.07.19

      Das GANZE Verhalten (nicht nur in dem Bezug auf das Interview) finde ich auch recht grenzwertig. Das mit der Wohnungssuche ist auch so ein Ding. Nun mit dem Rucksack im Training.

      Wenn man sich betrachtet, dass Hinteregger in Gladbach sportlich scheiterte und ihm Augsburg eine neue/gute Chance bot, dann schließe ich mich dem an: Für mich auch unter aller Sau.

    • 09.07.19

      alle wünschen sich immer "typen" die nicht so glatt sind in der buli... und dann ist mal einer der nicht weichgespült daher
      labert und es ist wieder falsch. wie man es macht ...

    • 09.07.19

      Es kommt darauf an gegen wen oder was man daher labert. Gegen Schiris, Verband, Gegner,... alles in Ordnung.
      Aber nicht in einer Scheisssituation über die eigenen Leute. Seinen Leuten in den Rücken zu fallen zeugt von schlechtem Charakter.

    • 09.07.19

      Danke Gerd, genau so ist es. Nur um ein "Typ" zu sein, muss man nicht dem eigenen Team und Trainer schaden. Das zeugt für mich wenn dann von fehlendem Rückgrat.

      Edit: ich rede lediglich von seinem Verhalten in Augsburg, bei Frankfurt kann er sich ja scheinbar benehmen.

    • 10.07.19

      Ja, "Typen" ist das richtige Stichwort. Hinteregge ist für mich aber kein Typ, sondern ein feiger Sportler, der mit Respektlosigkeiten seinen Wechsel durchbringen möchte.

      Ein Typ stellt sich mitten im Abstiegskampf nicht hin und stellt den Trainer so bloß.
      Ein Typ sagt auch nicht, dass es für ihn nur Verein X gibt, er dort in der Stadt bereits Wohnungen sucht, obwohl sich sein Stammverein und Verein X noch nicht mal über die Wechselmodalitäten einigten.
      Ein Typ kommt auch nicht wie ein trotziger 4.-Klässler mit dem Rucksack der rivalisierenden Mannschaft zum Sportunterricht, nur um zu zeigen, wie wenig Respekt er vor den eigenen Leuten hat.

      Hinteregger zeigt seit Monaten seinem damaligen/ehemaligen Trainer, seinen Kammeraden, seinem ganzen Stammverein nur den Mittelfinger. Einem Verein, dem der Junge einiges zu verdanken hat. Wer weiß, wo Hinteregger heute kicken würde, hätte ihm Augsburg nach seiner gescheiterten Station in Gladbach nicht noch eine Chance in der Bundesliga geboten.

      Wenn das jetzt schon ein "Typ" sein soll, dann steht es um die fehlenden Typen mehr als bisher gedacht.

    • 10.07.19

      Die Situation ist für alle Seiten im Moment sicher unangenehm, der Verein wirft ihn raus, kein Vertrauensverhältnis mehr und jetzt steht er wieder mit den gleichen Leuten da und soll trainieren (zum Glück ist er verletzt). Rucksackgate wurde übrigens dementiert.

  • 09.07.19

    Ich glaub ja der Hinteregger hat auch Eintracht Frankfurt Bettwäsche!

  • 09.07.19

    https://www.laola1.at/de/red/fussball/international/deutschland/bundesliga/news/martin-hinteregger-mit-eintracht-rucksack-nach-augsburg/

  • 09.07.19

    Bobic, der Fuchs! Am Ende einigen sie sich doch auf 11-12 Mio!