Martin Hinteregger | Eintracht Frankfurt

Nach Re­ha-Aufenthalt zurück beim FCA

22.07.2019 - 11:37 Uhr Gemeldet von: MaxLauternfan | Autor: Kristian Dordevic

Martin Hinteregger ist nach seinem mehrtägigen Reha-Aufenthalt in Salzburg zum FC Augsburg zurückgekehrt und wie geplant ins Trainingslager nach Bad Häring (Österreich) mitgereist. Sonntagvormittag stand erneut individuelle Arbeit (angeleitet von Assistenztrainer Tobias Zellner) auf dem Programm, später wurde er aber schon ans Teamtraining herangeführt und war wieder am Ball.


Die Zwangspause des Österreichers war einer Rippenverletzung geschuldet. Diese trug er vor rund eineinhalb Monaten während seines Zwischenspiels bei der österreichischen Nationalmannschaft davon.

Frankfurt: Warten auf Hinteregger

Unterdessen ist die weitere Zukunft des Innenverteidigers, den es zurück zu Eintracht Frankfurt zieht (Leihklub in der Rückrunde), ungeklärt. Nach Informationen der "Offenbach-Post" werde Hinteregger bald in die Mainmetropole zurückkehren, die Ablöse soll knapp über zehn Millionen Euro liegen. Andere Medien untermauern das jedoch nicht.

Die "Bild" schreibt beispielsweise von Stillstand: Augsburg verlange 15 Millionen Euro, Frankfurt biete zehn. Und auch der "kicker" bestätigt den aufgerufenen Preis und berichtet von einer bereits abgegebenen Zehn-Millionen-Euro-Offerte, die für FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter zu niedrig sei.

An Hinteregger, der zuletzt mit Erlaubnis einem Fototermin des Teams fernblieb, sollen auch Vereine aus England und Italien Interesse zeigen.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,56 Note
3,45 Note
3,47 Note
3,84 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
32
31
29
17
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
37% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 22.07.19

    #freehinti

    • 22.07.19

      Der Fall ist echt interessant.
      Weltweit werden Streikprofis wie Dembele, Neymar und Griezmann verteufelt und hier geht es aufeinmal um "Befreien"?
      Hinteregger hat sich vor 8 Monaten einen bösen Fehltritt geleistet und büßt dafür jetzt. Bislang gab es auch keinerlei öffentliche Entschuldigung von ihm dazu.
      Und Frankfurt will ihn ja offensichtlich nicht unbedingt, wenn es an 5 Mio scheitern sollte, obwohl die Eintracht nach diesem Sommer im Geld schwimmen dürfte.

    • 22.07.19

      Ein bisschen muß ich dir ja recht geben, ob 10 oder 15 Mio, daran sollte es auch meiner Meinung nach nicht scheitern. Mir wäre es lieber er würde die volle Vorbereitung mitmachen.

      Andererseits, er ist ja eh noch in Reha und die kann auch der FCA bezahlen :) ...

    • 22.07.19

      @Ghettogerd: im Gegensatz zu den von dir genannten Spielern hat der Hinti aber nicht gestreikt. Was an seinem aktuellen Verhalten ist denn nicht in Ordnung? Er hat lediglich öffentlichen gesagt dass er gerne nach Frankfurt gehen würde.

    • 22.07.19

      ... + verweigert auf dem offiziellen Teamfoto zu sein & die angebliche Aktion mit dem Rucksack (Wobei es da ja auch Dementi zu gibt).
      Alles in allem versucht er sich aus seinem Vertrag "rauszuekeln".

    • 22.07.19

      @Ghettogerd: Du solltest vielleicht nicht nur Bild-Zeitung lesen. Die Rucksack Geschichte ist frei erfunden und die Sache mit dem Teamfoto war mit Augsburg abgesprochen.

    • 22.07.19

      @Harvey: Ich finde es eigentlich nicht optimal, wenn ein Spieler mit gültigem Vertrag mehrfach öffentlich kundtut, dass er lieber woanders wäre. Aber auch nicht so schlimm.

      Schlimmer waren da schon die Aussagen im Winter. 3 Tage vor Transferschluss dem Trainer öffentlich so an den Karren zu pissen (ob berechtigt oder nicht ist mMn egal) geht gar nicht.
      Da muss er sich bewusst gewesen sein, was das für Konsequenzen nach sich zieht.
      Dazu dem Verein eigentlich keine Zeit gelassen, sich nach einer Alternative umzusehen.
      Das ist für mich der Grund, warum ich ihn in unserem Trikot nicht mehr sehen möchte.

    • 22.07.19

      @1907: Hinteregger hat damals gesagt "ich kann nichts positives sagen und werde nichts negatives sagen", das ist für mich weit weg von einer schlimmen Beleidigung. Evtl. hätte der Reuter ihm ein saftiges Bußgeld und einen Maulkorb verpassen sollen, hat er aber nicht. Er wurde vom Hof gejagt und will nun nicht mehr nach Augsburg, kann ich so nachvollziehen. Mir persönlich ist es lieber ein Spieler sagt seine Meinung als immer die gleichen leeren Floskeln.

    • 22.07.19

      Harvey, die Diskussion gibt es unter jeder Hinteregger-News. Es ist überhaupt kein Problem, den eigenen Trainer zu kritisieren. Dies allerdings öffentlich und dann auch noch mitten im Abstiegskampf zu tun schadet nicht nur dem Trainer, sondern dem ganzen Team. Für mich inakzeptabel, da hilft es auch nicht, dass er eine starke Rückrunde für euch gespielt hat.

    • 22.07.19

      Sehe ich ganz genauso. Kann an seinen Worten keine Beleidigung erkennen, wohl aber Kritik. Er war sichtbar unzufrieden damit wie sie gespielt haben (war ja direkt nach dem Spiel) und wie der Trainer damit umgegangen ist. Kann nicht ganz nachvollziehen warum man ihn deswegen gleich aussortieren muß (vermutlich hat er sich intern dazu hinreissen lassen den negativen Teil doch noch auszuformulieren :)...). Anscheinend ist man sich seither jedenfalls nicht mehr grün, was vorkommen kann.

      Kann daran jetzt aber keine Charakterschwäche erkennen, nur weil er sagt das er den Verein gerne verlassen würde (selbstverständlich für eine anständige Ablöse), da es für beide Seiten nicht mehr passt. Von einem Streik in irgendeiner Form ist mir nichts bekannt.

      Finde eher solche Spieler wie Gareth Bale charakterlich fragwürdig, die sich weigern zu gehen obwohl sie seit Jahren keine wirkliche Rolle mehr spielen, aber fröhlichen ihren gut dotierten Vertrag aussitzen.

    • 22.07.19

      @Harvey: Naja er hat es schön verpackt.
      So kann man es aber auch schreiben: "Es gibt über dich keinen einzigen positiven Punkt zu sagen, aber genug negative, die ich nicht nennen will."
      Viel mehr Kritik am Trainer geht ja fast nicht.

      Genau das gleiche habe ich am Anfang auch gedacht. Super, er sagt was er denkt.
      Hat gleich nach seinem Wechsel gegen RedBull gewettert, klar, wollen ja die meisten hören.
      Dazu noch die Kids von nem Augsburger Stadtteil trainiert. Total sympathisch.
      Wenn aber was nicht mehr passt, kann er wohl ganz schnell anders.

      Im Endeffekt wollen wir ja das gleiche: Er soll nach Frankfurt wechseln.

    • 22.07.19

      @Sven: Unzufrieden war wohl jeder. Was wir für ne scheiße gespielt haben war ja offensichtlich. Aber da hat er sicher auch seinen Teil dazu beigetragen.
      Reuter hat ihn wohl in der Woche nach den Aussagen nochmal zum Gespräch gebeten, dass er sich entschuldigen kann. Hat er aber nicht. Gut, er steht zu seinem Wort, aber er hätte sich auch einfach entschuldigen können und wäre weiter Teil des Teams gewesen.

      Foto-Streik und Rucksack-Gate sind natürlich schwachsinn der Medien, da kreide ich ihm nichts an.

    • 22.07.19

      Meiner Meinung nach macht es für Hinteregger keinen Sinn weiterhin in Augsburg zu bleiben. Bei den Augsburger Fans ist er so wie es sich hier immer anhört unten durch und er ist einer der meiner Meinung nach nur dann wirklich gut spielt, wenn er auch positives Feedback von den Fans bekommt. Ob er am Ende nach Frankfurt kommt (was ich begrüßen würde) oder ob er woanders hin geht bleibt abzuwarten.

      Ich hoffe nur das Thema ist bald mal durch. Wäre für alle Beteiligten am besten.

    • 22.07.19

      Sehe ich genauso.
      Im FCA-Forum sind die meisten dagegen (ob das jetzt als repräsentative Menge ausreicht kann man diskutieren). Gibt aber durchaus auch welche, die ihn gerne behalten würden.

      Stimme ich ebenfalls zu. Hier dreht man sich im Kreis und unter jedem Beitrag läuft es auf die gleiche Diskussion mit den gleichen Kommentaren raus :D

    • 22.07.19

      Sehe ich auch so. Es wird Zeit das dieses Theater ein Ende hat. Und ich finde auch 15 Mio nicht überzogen, eher ziemlich fair. Also habe ich kein Problem damit das Fredi die Summe bezahlt (falls das wirklich der Betrag ist den Augsburg fordert und da nicht noch alle möglichen Klauseln rein kommen sollen). Das wäre fair für alle und Augsburg hat auch seinen Anteil verdient an der ganzen Sache.

    • 22.07.19

      Hier äußert sich Hinti zum Streik-Vorwurf: https://www.transfermarkt.de/hinteregger-kontert-bdquo-wenn-ich-streiken-wollte-bleibe-ich-wie-caiuby-im-urlaub-ldquo-/view/news/341335

  • 22.07.19

    ich wäre ja so gern beim ersten wiedersehen dabei gewesen. :-D
    uuuunaangeneeeeehm....

  • 22.07.19

    Charakterlich der letzte Mensch

    • 22.07.19

      Sei nicht so hart mit dir.

    • 22.07.19

      so ein Blödsinn. Charakterlich super, ehrlich immer gesagt was er denkt/wie er fühlt.
      Bei den Interviews drehe ich sonst immer weg, kannst dir eine Dauerschleife auch anhören. Schätzt solche Typen die versuchen "Mensch zu bleiben" und macht sie nicht herunter. Dauernd wird gejammert, dass die Typen fehlen und der Fußball eine falsche Richtung einnimmt, was auch stimmt. Aber dann darf ich nicht gleichzeitig genau diese Typen als "letzter Mensch" beschimpfen...

    • 22.07.19

      Abgesehen davon wird nur Trittbrettgefahren in den Medien und Lügengeschichten verbreitet.

      Siehe Fotostreik oder Rucksack.
      War beides quatsch.
      Einmal gabs die offizielle Erlaubnis nach Absprache und einmal wars ein Nationalteamrucksack mit Adler.

    • 22.07.19

      Kannst dir ja mal den Artikel im Kicker durchlesen um zu einer Meinung ausserhalb der Haudrauf Presse zu kommen.

    • 22.07.19

      und es wird klar dass alles weit weg ist von "charakterlich letztklassig" oder "Streikprofi"...

    • 22.07.19

      @mistap - da hast du Recht, muss nicht sein dass man Teil davon ist.


  • 22.07.19

    #BobicGeizNichtSo

  • 22.07.19

    Dieses freehinti geht mir echt auf die Nerven. Es ist doch nicht so, als würde Augsburg ihn nicht gehen lassen. Sie rufen eine völlig marktgerechte Summe für ihn auf und die muss Frankfurt halt nun mal bezahlen. Warum sollte man ihn für 10 Millionen gehen lassen, wenn man selbst 9 Millionen Ablöse gezahlt hat. Er war in den letzten drei Jahren absoluter Leistungsträger.

  • 22.07.19

    Vielleicht hat ja Leipzig Interesse:-)

  • 22.07.19

    Finde richtig schön wie das Bild und die Caption zusammenpassen ?