02.02.2018 - 19:16 Uhr Autor: NevenX

Neues Gesicht im Kader von Hertha BSC: Da ihm gegen die TSG 1899 Hoffenheim einige arrivierte Kräfte verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen, hat Pál Dárdai erstmals Eigengewächs Maurice Covic (19) ins Aufgebot berufen.


Der gebürtigen Berliner zählt zu der Riege an Nachwuchsakteuren, die Dárdai bereits während seiner Amtszeit als U15-Trainer unter seine Fittiche hatte. In der von seinem Vater Ante Covic trainierten Regionalligamannschaft kam der Offensivakteur in dieser Spielzeit neunmal zum Einsatz.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

50% KAUFEN!
50% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 02.02.18

    Beim Thema integrieren von Jugendspielern macht der alten Dame kaum jemand etwas vor. Chapeau

    BEITRAG MELDEN

    • 04.02.18

      Das stimmt nicht ganz. Erst in den letzten Jahren (eher seitdem der ehemalige Jugendtrainer Dardai übernommen hat) versucht Hertha Jugendspieler in den Profikader zu integrieren, es sind viele Junge Leute dazugestoßen. Maier und Torunarigha sind schon am ehesten dran.
      Das ändert aber leider nichts an der Tatsache das man sich noch am Anfang des Weges befindet. Hertha hat in den Jahren zuvor, viele sehr talentierte Spieler an andere Vereine abgegeben und verloren weil sie keine Perspektive im Verein hatten.
      Das gute daran ist das sie jetzt auf dem einzig richtigen Weg sind, wir haben in Berlin schon seit langem ausgezeichnete Jugendspieler da ist es schlicht eine Schande das man das Potenzial nicht schon vorher genutzt hat!

      BEITRAG MELDEN