Max Kruse | 1. FC Union Berlin

Fischer gibt Entwarnung: „Nichts Schlim­me­res“ bei Kruse

25.04.2021 - 19:00 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Der 1. FC Union Berlin konnte am Samstagnachmittag den SV Werder Bremen mit 3:1 (0:0) besiegen und damit einen großen Schritt Richtung Qualifikation zum europäischen Wettbewerb machen. Max Kruse war daran jedoch nicht stark beteiligt – der Offensivspieler musste nach der ereignisarmen ersten Hälfte angeschlagen ausgewechselt werden.


Schwer erwischt hat es den 33-Jährigen allerdings nicht. In einer Medienrunde am Sonntag konnte Urs Fischer bereits Entwarnung geben: „Es ist nichts Schlimmeres“, versicherte der Cheftrainer der Eisernen. Wann Kruse wieder ins Training einsteigen kann, blieb zwar offen, eine lange Pause droht ihm aber offenbar nicht.

Bis zum nächsten Spiel hat der Angreifer nun ordentlich Zeit zur Regeneration. Da am kommenden Wochenende nur die Pokal-Halbfinals auf dem Programm stehen, geht es in der Liga erst in zwei Wochen weiter. Für Kruse geht es dann nach Bremen direkt gegen den nächsten Ex-Klub: Den VfL Wolfsburg (Samstag, 8. Mai).

Quelle: bz-berlin.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,20 Note
2,95 Note
-
3,41 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
29
32
-
22
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
65% KAUFEN!
11% BEOBACHTEN!
23% VERKAUFEN!