Maxime Awoudja | VfB Stuttgart

Awoudja womöglich im Oktober zurück auf dem Rasen

08.10.2020 - 10:10 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Seit fast fünf Monaten muss der VfB Stuttgart auf Innenverteidiger Maxime Awoudja verzichten und das wird auch in der nächsten Zeit so bleiben. Aber es gibt Licht am Ende des Tunnels für den 22-Jährigen, der gegenwärtig für sein Comeback nach Achillessehnenriss schuftet. Im Laufe des Oktobers könnte er zumindest auf den Rasen zurückkehren, um dort das individuelle Aufbauprogramm fortzusetzen.


Das ließ Pellegrino Matarazzo, Chefcoach der Schwaben, Anfang des Monats anklingen. Es sei zwar "schwer zu sagen", schob er voraus, um anschließend doch eine grobe Prognose abzugeben: "Vielleicht drei, vier Wochen", so Matarazzo, "bis er dann auf dem Platz stehen kann."

Dessen ungeachtet wird Awoudja vermutlich erst im nächsten Jahr wieder eine Spieloption für den VfB darstellen können – so schrieb es der "kicker" schon im Sommer. Ein Achillessehnenriss gehört zu den schwerwiegendsten Sportlerverletzungen. Ex-Werderaner Fin Bartels (jetzt Holstein Kiel) kostete eine solche Blessur beispielsweise über ein Jahr.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
37% KAUFEN!
48% BEOBACHTEN!
14% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE