03.07.2017 - 11:45 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic

Mit Antonio-Mirko Colak hat es einen Hoffenheimer Angreifer leihweise zum FC Ingolstadt verschlagen, ein anderer Stürmer hat sich am Wochenende demgegenüber neu unter die TSG-Profis gemischt: Youngster Meris Skenderovic stieg gestern mit dem Rest des Bundesligateams in die Vorbereitung auf die neue Saison ein.


Seit heute darf sich der 19-Jährige auch in vertraglicher Hinsicht dazuzählen: Wie die TSG 1899 Hoffenheim in einer Pressemitteilung verkündet, erhält Skenderovic einen bis Sommer 2021 laufenden Lizenzspielervertrag. Er ist nach Robin Hack und Stefan Posch das dritte Eigengewächs, das zur Spielzeit 2017/18 ins Profiaufgebot aufrückt.

Vergangene Saison lief Skenderovic für die U19 des Klubs auf, für die er in 20 Partien 16-mal einnetzte.

Quelle: achtzehn99.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

50% KAUFEN!
50% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 03.07.17

    Könnte er als Einwechselspieler interessant sein, bei seiner Torquote?

    BEITRAG MELDEN