Michael Hector | 1. Bundesliga

Neue Chance für Hector

23.11.2016 - 12:43 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks | Autor: Max Hendriks

Durch die Gelbsperre von Omar Mascarell entwickelt sich die Doppelsechs für Eintracht Frankfurt gegen den BVB am Wochenende zur Problemzone. Zusätzlich fallen nämlich auch Johannes Flum, Slobodan Medojevic und Marc Stendera längerfristig aus.


So geht der "kicker" mögliche Planspiele für die Besetzung des defensiven Mittelfelds durch. Coach Niko Kovac könne zum einen Zehner Marco Fabián neben den gesetzten Szabolcs Huszti zurückziehen, diese Paarung wäre aber besonders gegen den BVB reichlich offensiv.

Es scheint also wahrscheinlicher, dass Kovac eher Makoto Hasebe wieder aus dem Abwehrzentrum der Abwehrkette herausbeordert und auf die Sechs setzt. Damit wäre stattdessen ein Platz in der Innenverteidigung zu vergeben, den dann wohl Michael Hector übernehmen würde.

Für die Leihgabe vom FC Chelsea wäre es der erste Einsatz nach dem Heimspiel gegen die Bayern. Überhaupt kommt der Jamaikaner erst auf zwei Spiele von Beginn an in der Liga.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,85 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
22
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!