Mikel Merino | 1. Bundesliga

Weiterhin im Visier von Gladbach?

24.07.2017 - 18:43 Uhr Gemeldet von: FC Glorreich

Für die Positionen im Abwehrzentrum und im defensiven Mittelfeld stehen Borussia Mönchengladbachs Trainer Dieter Hecking diverse Optionen zur Verfügung. So kommen in der Innenverteidigung grundsätzlich acht Spieler in Betracht, auch die Doppelsechs kann von sieben bis acht Akteuren besetzt werden.


Gewiss bleibt abzuwarten, ob es zum Beispiel Timothée Kolodziejczak noch vom Niederrhein wegzieht oder ob sich Jonas Hofmann auch nachhaltig als ernsthafter Kandidat fürs Zentrum entpuppt.

Ungeachtet der zahlenmäßig hinreichend guten Besetzung sind die Fohlen laut einem Bericht der "Bild" noch immer stark an einer Ausleihe von Mikel Merino interessiert. Der Spanier, der beim BVB einen Vertrag bis 2021 besitzt, ist eigentlich im Mittelfeld beheimatet, wurde in Dortmund von Ex-Trainer Thomas Tuchel aber eher als Innenverteidiger gesehen und eingesetzt.

Quelle: Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,12 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
8
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 24.07.17

    Wenn er wirklich für die IV gedacht ist, könnte es Sinn machen wenn er zu guten Konditionen zu haben wäre. Habe allerdings aus dem Stehgreif auch keinen Glanzmoment seiner IV-Karriere im Kopf. Als ZM sehe ich für Merino hingegen auch in Gladbach kaum Licht am Ende des Tunnels:

    1. Kaum Spielpraxis in der BL gesammelt
    2. Gladbach ist mit Zakaria, Kramer, Benes & Strobl ausreichend besetzt (für eine Saison ohne Dreifachbelastung sollten vier ZM's ausreichen)
    3. Man sollte den Kader jetzt nicht übermäßig aufblähen. Gerade in Gladbach ist das Mittelfeld schon ziemlich voll. Spieler die auf die Barrikaden gehen, weil sie keine Spielzeit bekommen, braucht niemand.

  • 24.07.17

    quark mit sauce...17 mio für ginter sind schon ein scherz obwohl es andere positionen gibt die besser zu besetzen sind (zudem...10mio für dahoud waren auch schon ein scherz wenn man sich die spielstatistik der beiden der letzten jahre ansieht, unfassbar!!!)....soll der bvb doch auf die ganzen kids selbst aufpassen, zumal bezahlt. jetzt hat dortmund ca. 14 mittelfeldspieler und will sie (per leihe) loswerden, bloss nicht eberl! ich kann es einfach nicht verstehen warum nicht mal ein echter stürmer gesucht (in einen investiert) wird. siehe torstatistik! warum 8 abwehrspieler und 10-14 mittelfeldspieler im kader wenn selten einer tore schiesst...unbegreiflich. und das auch noch in einer saison ohne europapokalteilnahme.

    • 24.07.17

      Ich bin bei dir bis zu dem Punkt mit dem "echten Stürmer". Der Spielertyp Kießling gefällt mir einfach nicht. Ein Stindl oder Raffael sind Gold wert für MG. Merino brauchen wir auch nicht.

    • 25.07.17

      moin, über den wert von stindl u. raffael brauchen wir nicht diskutieren. mir gefallen die beiden (und deren typ) auch besser, nur wenn einer der beiden ausfällt (oder beide) fehlt ein knipser...mehr investition in den angriff, hast du die testspiele gesehen?

    • 26.07.17

      Leider konnte ich noch keins sehen aber ich weiß was du meinst. Für mich liegt das Problem im Trainer der kein gutes Spielsystem hat, nicht an der Abwesenheit eines Knipsers. Ein guter 9er müsste sich auch erst einmal hinter den beiden parken lassen.

  • 24.07.17

    Eine dreierkette, sollte das überhaupt als alternative im raum stehen, mit merino vestergaard und ginter, wäre definitiv ne hausnummer.