13.03.2018 - 09:27 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Zur Rückrunde noch als Führungsspieler ausgerufen, fehlte Milos Jojic gestern komplett im Kader des 1. FC Köln für die Partie beim SV Werder Bremen (1:3). Wie Stefan Ruthenbeck am Montagabend wissen ließ, hatte das Fehlen des Mittelfeldakteurs aber einen gesundheitsbedingten Hintergrund.


"Weil er verletzt ist", antwortete der Geißbock-Coach im Anschluss an die Begegnung gegenüber "Nitro" auf die Frage, warum Jojic nicht dabei war, "muskuläre Probleme im Hüftbeuger".

Das wurde am Montag festgestellt, die Entscheidung über die Nichtnominierung fiel indes schon einen Tag zuvor. Am Sonntag sei aufgefallen, "dass er nicht so sprinten konnte", erläuterte Ruthenbeck, daraufhin habe man die entsprechenden Untersuchungen in die Wege geleitet.

Neben dem Bremen-Spiel wird der Serbe außerdem das anstehende Derby gegen Bayer Leverkusen (Sonntag, 15:30 Uhr) verpassen: "Er wird zehn bis vierzehn Tage ausfallen". Danach geht die Bundesliga kurzzeitig in die (Länderspiel-)Pause.

Quelle: Nitro

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,67 Note
3,64 Note
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
19
25
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

50% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE