Nicolai Müller | 1. Bundesliga

Riss des vorderen Kreuzbands

20.08.2017 - 10:54 Uhr Gemeldet von: Dissmiss | Autor: Finn Wagner

Ganz bittere Nachrichten für den Hamburger SV: Nicolai Müller hat sich beim Torjubel nach seinem Führungstreffer gegen den FC Augsburg am gestrigen Samstag einen Riss des vorderen Kreuzbands zugezogen.


Nach jetzigem Stand wird der Mittelfeldspieler voraussichtlich mindestens sieben Monate lang ausfallen.

"Die Diagnose ist ein großer Schock für uns, ein schwerer Schlag zum Saisonstart und natürlich extrem bitter auch für Nicolai. Wir wünschen ihm einen guten Heilungsverlauf und unterstützen ihn dabei, so gut wir nur können", zitiert die "Bild" HSV-Sportchef Jens Todt.

Die schwere Verletzung stellt damit auch ein großes Fragezeichen hinter die Zukunftsplanung des Spielers: Zuletzt hatte Müller Verhandlungen mit den Hanseaten über seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag abgebrochen.

In der Gerüchteküche wurde er in den vergangenen Tagen und Wochen immer wieder mit einem Wechsel zum VfL Wolfsburg in Verbindung gebracht.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,18 Note
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
2
21
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 20.08.17

    Oh man das ist natürlich mega ärgerlich. Der unnötigste Kreuzbandriss aller Zeiten.

  • 20.08.17

    Kann der HSV nur hoffen, dass es müller dazu bewegt nochmal um 1-2Jahre zu verlängern. Ansonsten passt die Entscheidung ihn nicht zu verkaufen und die darauf folgende Verletzung zur Gesamtsituation des HSV der letzten Jahre

  • 20.08.17

    unfassbar was so alles beim hsv möglich ist!

  • 20.08.17

    Hoffentlich gibt's den Jubel auch im nächsten FIFA.

  • 20.08.17

    Warum nicht einfach normal jubeln, sondern irgendwelche Faxen machen.
    In Ägypten (?) ist vor einigen Jahren einer gestorben, weil er unbedingt einen Salto machen wollte...

    • 20.08.17

      Das sind Emotionen in der Situation du Schlaumeier. Nicht jeder funktioniert wie ein Roboter, gerade wenn man vor 50.000 Zuschauern, nach wochenlanger harter Vorbereitung, das wichtige 1:0 der neuen Saison erzielt hat und so die Früchte seiner Arbeit erntet. Da schießt alles aus einem raus, Freude pur.

    • 20.08.17

      Trotz enormer Freude,grad wenns mal klappt/läuft (HSV)..dieses Geeier nachm Tor.
      Selbst Spieler die irgendwann mal als bodenständig galten kriegen sich vor lauter Selbstdarstellung nicht ein.
      Siehe Lewa nach seinem (verwandelten!) Elfer,da wird dann sofort im Auslaufen in 2Stufen gepost als wärs Fallrückzieher gewesen.
      & alle regen sich über Ronaldo auf?!
      Heuchlerisch..

  • 20.08.17

    Somit kann er (mindestens) in der gesamten Hinrunde die unglaubliche Torquote von 8 Minuten pro Tor halten.

  • 20.08.17

    Ist es verwerflich wenn man darüber lacht ?

    • 20.08.17

      respektlos
      und für dir hab ich auch nicht anders erwartet!

    • 20.08.17

      @immererste Du lachst doch selber darüber. Warum dann auch nicht andere?

    • 20.08.17

      ich lache nicht selber darüber,
      wenn du mit dem Auto gegen den Baum fährst, und es stellt sich jemand daneben und lacht, wie findest du das?

    • 20.08.17

      Kommt darauf an wie, als ich die Szene gestern gesehen habe konnte ich auch nicht anders. Es war aber auch ein merkwürdiges Tänzchen, was er da aufgeführt hat...
      Aber bei der Diagnose bleibt es einem dann doch etwas im Halse stecken. Die Saison kann er so gut wie abhaken.

    • 20.08.17

      @immererste: Hmm, ich sehe ein Smiley bei dir, der lacht sich einen ab...

      Dein Vergleich hinkt gewaltig. Wenn ein Macker mich überholt und einen auf Dicke macht und in der nächsten Kurve gegen den Bordstein knallt - au ja, da lache ich mir einen ab. Wenn jmd. gegen einen Baum knallt, helfe ich zuerst.

      Müller hat gestern nicht sein Leben verloren. Natürlich freue ich mich nicht über seine Verletzung; aber die Situation drumherum lässt einen schon kurz schmunzeln...

      Bei so etwas hingegen schmunzele ich nicht einmal:
      https://goo.gl/R3qPtA

      Also Vereinsbrille absetzen; Vergleiche einordnen und am besten diesen Thread meiden, wenn man kein dickes Fell hat...

  • 20.08.17

    Unfuckingfassbar!
    Gute Besserung und alles Gute und hoffentlich baldige Rückkehr...
    ABER: er wird es nicht so zugeben, aber das ist nach aktuellem Stand die Große Chance für Waldschmidt - und das freut mich!!! Von mir aus braucht der HSV auf der Position nichts mehr tun, sondern endlich Mut beweisen. Stafylidis holen, und gut ist...

  • 20.08.17

    nach nem tor ist man ja wie in einem rauschzustand (stelle mir das auf bundesliganiveau so krank geil vor) und dreht dann total durch.. da muss dann alles raus. tut mir echt so leid für den jungen!! das zu verarbeiten wird ne harte nummer für ihn..

  • 20.08.17

    Das Gehalt zahlt wohl eher die BG, hoffe zumindest dass ein Unfall beim Jubeln trotzdem unter Arbeitsunfall fällt.
    Das ist natürlich sehr tragisch für ihn, aber dennoch der Auswuchs eines lächerlichen Jubelverhaltens, in dem sich die Profis ständig gegenseitig überbieten wollen. Denn auch wenn hier gesagt wird, das sei ein spontaner unüberlegter Ausbruch reiner Freude... für den neutralen Betrachter wirkt es schon immer wieder wie einstudiert und stundenlang vor dem Spiegel eingeübt! Und wenn man´s nicht drauf hat ist und bleibt es einfach ein unnötiges Risiko!

  • 20.08.17

    Oh man was hier teilweise für lächerliche Kommentare. Ich denke das sollte niemanden, der etwas Reife besitzt, belustigen. Der Torjubel war in keinem Fall so extrem ausgelassen, dass ein Kreuzbandriss "vorprogrammiert ist". Das war einfach pures Pech. Deshalb bitte sich einige Kommentare sparen. Danke

  • 20.08.17

    Die dümmste schwere Verletzung die ich je gesehen habe. Gute Besserung...

  • 20.08.17

    Jetzt wird man es bereuen Gregoritsch abgegeben zu haben.

    • 20.08.17

      Vor allem nach dem "bärenstarken" Auftritt im gestrigen Spiel ;)

      Ich mag den Müller, dennoch eine sehr unglückliche Art & Weise seiner Freude Ausdruck zu verleihen. Hätte er doch lieber das Trikot ausgezogen und eine gelbe dafür kassiert.

    • 20.08.17

      sicher nicht! der hat LF nicht gut gespielt, ist zu langsamm und mehr in 10er

    • 20.08.17

      Hinterher ist man immer schlauer. So wird er wahrscheinlich nie wieder jubeln :)

      Müller war im gestrigen System auch 10er und Gregoritsch hat diese Position mehrmals im Dress des HSV bekleidet. Klar ist Nico der stärkere von beiden, aber Grego ist jetzt auch kein ganz schlechter.

    • 21.08.17

      [Kommentar gelöscht]

  • 20.08.17

    Für Sportler gibt es glaub ich nichts schlimmeres als monatelang so schwer verletzt zu sein und nichts machen zu können. Wie bitter muss das sein, wenn du dann zusätzlich auch noch die ganze Zeit darüber nachdenken musst wie unnötig diese Verletzung ist und dass du doch bloß diese Aktion nicht gemacht hättest.

  • 20.08.17

    Sollte sich ein Fußballer beim Training oder beim Spiel oder auf dem Weg dorthin verletzen, ist das ein ganz normaler Arbeitsunfall - und ein Fall für die gesetzliche Unfallversicherung. Für den Profisport zuständig ist die VBG. Die Vereine zahlen in die VBG ein, allerdings sind die Beiträge gedeckelt.
    somit würde man Gehalt einsparen und könnte noch ein Spieler ausleihen.
    nach einem Kreuzbandriss wird Müller auch nicht gleich der alte sein!.

  • 20.08.17

    so hart das jetzt klingt,
    der ist mir zuviel verletzt
    würde ihm wenn überhaupt nur für weniger Gehalt verlängern.
    gute Besserung

  • 20.08.17

    Ich schmeiße mal einen Wechselwilligen RA in den Raum von dem ich echt viel halte und Ihn gerne im Trikot des HSV sehen würde, obwohl ich denke das der HSV nach dem Ausfall von N. Müller nichts machen wird, würde ich gerne das Kraftpaket aus Schottland O. Burke beim HSV sehen.

  • 20.08.17

    neue vorschrift auf der checklist beim hsv - keine pirouetten beim jubeln ;-)