Nicolás González | VfB Stuttgart

González vor Rückkehr in die VfB-Star­telf?

22.10.2020 - 09:32 Uhr Gemeldet von: Kingklappstuhl | Autor: Fabian Kirschbaum

Nach seinem Muskelbündelriss (Hüftbereich) konnte Nicolás González am vergangenen Wochenende sein Comeback in der Bundesliga geben. Nun arbeitet der Angreifer in Diensten des VfB Stuttgart daran, körperlich wieder auf sein höchstes Niveau zu kommen. Seine aktuelle Verfassung beschrieb VfB-Chefcoach Pellegrino Matarazzo am Mittwoch auf der Pressekonferenz wie folgt:


"Zur Fitness von Nico: Er ist noch nicht da, wo er sein kann. Das ist auch klar. Er braucht noch Zeit. Ob er jetzt mal 60 Minuten gehen kann, wissen wir noch nicht. Das ist noch eine Frage, da schaue ich mir immer seine Körpersprache, seine Koordination und seine Spritzigkeit im Training an", so der Übungsleiter.

Ob der 22-Jährige schon bereit für die Anfangsformation sei, wenn für es die Schwaben am Freitagabend um 20:30 Uhr gegen den 1. FC Köln geht, das wolle Matarazzo noch auf sich zukommen lassen, wie er den anwesenden Medienvertretern danach erklärte:

"Und dann kann man ungefähr einschätzen, ob er 60 Minuten gehen kann oder nicht. Das ist sicherlich auch Ihre Frage, ob er von Anfang an spielen kann oder nicht. Und deswegen weiß ich es noch nicht. Da muss ich noch das Abschlusstraining abwarten." Ohnehin hat Matarazzo im Angriff wohl die Qual der Wahl, da sich auch die anderen Offensivkräfte in guter Form befinden.

Quelle: Pressekonferenz | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,92 Note
-
3,10 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
30
-
5
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
89% KAUFEN!
7% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!