DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

16.04.2018 - 15:01 Uhr Autor: Max Hendriks

Im Winter als die zentrale Verpflichtung auf dem Weg zum Nichtabstieg gefeiert, konnte Nigel de Jong bislang nur bedingt bleibenden Eindruck beim 1. FSV Mainz 05 hinterlassen.


In seinen sechs Einsätzen für die Nullfünfer erhielt der 33-Jährige nur einmal eine bessere LigaInsider-Note als 4,5 – fünf der sechs Auftritte gingen für sein Team dazu auch noch verloren. Sportlich lieferte der Niederländer also bisher wenige Argumente, den Vertrag, der schon in diesem Sommer endet, weiter auszudehnen.

Sportvorstand Rouven Schröder betont laut "Allgemeine Zeitung", dass sowohl bei de Jong als auch bei Leon Balogun, dessen Vertrag ebenfalls ausläuft, erst nach Saisonende eine Entscheidung falle.

"Wir stehen in engem Austausch mit den Spielern und haben jederzeit eine offene Tür. Wir richten unseren Fokus jetzt aber voll auf den Klassenerhalt. Danach haben wir genug Zeit, um die Dinge zu regeln", erläutert Schröder.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
4,27 Note
Saison
2014/15
2015/16
2016/17
2017/18
Einsätze
-
-
-
11

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

66% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 09.05.18

    Wenn Schröder nach Hamburg geht, kann er de Jong gleich mitnehmen. Warum sollte man mit de Jong nach der Darbietung in dieser Saison verlängern?

    BEITRAG MELDEN