Paul-Georges Ntep | 1. Bundesliga

Ntep visiert Wechsel im Winter an

30.11.2018 - 09:55 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Für Paul-Georges Ntep ist seine momentane Situation beim VfL Wolfsburg wenig überraschend sehr unbefriedigend, stand er doch diese Saison noch nicht einmal im Kader der Wölfe. Zum Jammern ist ihm deshalb nicht zumute, wir er in einem Gespräch mit "beIN Sports" beteuert, nichtsdestotrotz strebt er eine Luftveränderung im Winter an.


"Mir wurde nie gesagt: Es ist besser, dass du gehst", betont der 26-Jährige, dass ein Wechsel vom Verein beziehungsweise von Bruno Labbadia nicht verhement forciert wird. Mit dem Chefcoach habe er sich im Oktober noch über seine Lage ausgetauscht.

Dabei wurde ihm aufgezeigt, dass ihm noch ein Stück fehle, um fürs Aufgebot infrage zu kommen, in puncto Einsätze sei die Tür aber natürlich offen: "Mir wurde gesagt, dass ich gut arbeite und dass ich weitermachen muss."

Auch wenn Ntep mit den letzten Wochen nicht zufrieden ist und darauf brennt, endlich wieder eine Rolle zu spielen, weiß er die Dinge mittlerweile einzuordnen. "Während dieser Phase bin ich Vater geworden", gibt er zu Protokoll, weshalb sich in seinem Leben einiges relativiert, so der Angreifer der seit Oktober für die kamerunische Nationalmannschaft spielt (zuvor hatte er die Juniorenjahrgänge Frankreichs durchlaufen und sogar zwei Freundschaftsspiele für die französische A-Auswahl absolviert).

Hätte der Anfang 2017 von Stade Rennes nach Wolfsburg gekommene Profi aber vorher gewusst, dass er in dieser Spielzeit in der Autostadt so gar keine Rolle spielt, wäre er im Sommer wohl gewechselt. Zum Ende des Transferfensters habe es allerdings ohnehin keine interessanten Angebote gegeben.

Bereits im ersten Halbjahr 2018 war Ntep auf Leihbasis zurück in Frankreich (bei der AS Saint-Étienne) und auch jetzt steuert er auf einen Abschied in der Winterpause zu: "Wenn möglich", sagt er auf Nachfrage zu diesem Thema, er könne es aber nicht sicher sagen. "Der Markt im Winter ist ein komplizierter", hält er fest, es muss natürlich mit dem neuen Verein passen.

"Ich werde bereit sein, eine neue Herausforderung anzunehmen. Ob in Frankreich oder sonst wo, ich will spielen", so Ntep, der auch die Möglichkeit einer Langzeitausleihe in den Raum wirft. Sein Vertrag beim VfL Wolfsburg gilt bis 2021.

Quelle: beinsports.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,62 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
5
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
66% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!