Paul Verhaegh | 1. Bundesliga

VfL Wolfsburg stellt Verhaegh frei

29.04.2019 - 17:55 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Paul Verhaeghs Zeit beim VfL Wolfsburg endet ein paar Wochen früher als ursprünglich vorgesehen. Die Niedersachsen stellten den Rechtsverteidiger, dessen Arbeitspapier im Sommer ausläuft und nicht verlängert wird, für die restliche Vertragslaufzeit vorzeitig frei. Darauf einigten sich beide Seiten nach Vereinsangaben.


In der Meldung heißt es auch, dass Verhaegh schon vor Wochenfrist nach einem "internen Vorfall" nicht für den Kader gegen Eintracht Frankfurt (1:1) berücksichtigt worden war.

"Wir haben in der vergangenen Woche gemeinsam entschieden, dass Paul nicht mehr mit der Mannschaft trainiert. Es war ein vernünftiges Gespräch und aufgrund seiner Verdienste um den VfL gerade auch in der vergangenen schwierigen Saison haben wir dann auch seinem Wunsch entsprochen und ihn freigestellt, damit er sich um seine Zukunft kümmern kann", erläutert Wölfe-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

Gehörte der Niederländer letzte Saison mit 33 Bundesligaeinsätzen (32 von Beginn an) noch zum Stammpersonal, war er in dieser Spielzeit nur noch zweite Wahl hinter William. Wettbewerbsübergreifend stehen lediglich drei Einsätze zu Buche.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,55 Note
4,00 Note
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
31
2
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
25% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
75% VERKAUFEN!