15.07.2019 - 11:55 Uhr Autor: BVB-Oeli

In diesem Sommer verließ mit Marius Müller bereits ein Ersatztorwart RB Leipzig – der 26-Jährige wechselte in die Schweiz zum FC Luzern – und auch Yvon Mvogo soll vor dem Absprung stehen (beim FC Augsburg im Gespräch).


Nach Angaben der "Leipziger Volkszeitung" könnten die Roten Bullen ihrerseits einen neuen Back-up für Platzhirsch Péter Gulácsi gefunden haben: Voraussichtlich komme Philipp Tschauner von Hannover 96 an den Cottaweg. Er sei ein "heißer Kandidat" auf den Posten als zweiter Keeper.

Bei den Niedersachsen war Tschauner sowohl in der Aufstiegssaison 2016/17 als auch in der Erstligasaison 2017/18 noch Stammtorhüter gewesen, ehe er seinen Platz in der vergangenen Spielzeit an Konkurrent Michael Esser verlor. Im Winter folgte eine Leihe in die 2. Bundesliga zum FC Ingolstadt. Dort bestritt der 33-Jährige in der Rückrunde alle Spiele, den Abstieg in die 3. Liga konnte er jedoch nicht verhindern. Sein Vertrag in Hannover ist bis 2020 gültig.

Update: Vollzug in dieser Woche?

Auch die "Bild" meldet mittlerweile, dass Tschauner vor einem Wechsel nach Leipzig stehe. Ein Vollzug noch in dieser Woche sei sehr wahrscheinlich. Es soll um einen Kontrakt bis 2022 gehen, mit anschließender Tätigkeit in einem anderen Bereich (beispielsweise als Torwartcoach).

Quelle: sportbuzzer.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,21 Note
4,50 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
31
1
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN