30.07.2019 - 11:40 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Das Training von Hannover 96 findet gegenwärtig ohne Philipp Tschauner statt. Der Torhüter ist freigestellt, um sich Transfergesprächen widmen zu können.


Chefcoach Mirko Slomka bestätigte erst vergangene Woche, dass sich der Klub mit RB Leipzig im Austausch befindet. Dem Vernehmen nach ist für den 33-jährigen Schlussmann bei den Roten Bullen zunächst die Rolle des dritten Keepers angedacht. Er soll einen Zweijahresvertrag bekommen, inklusive Option auf Verlängerung um eine Spielzeit sowie Anschlussanstellung.

In Bezug auf Leipzig bleibt derweil abzuwarten, wie es mit Yvon Mvogo weitergeht, der Nummer zwei der Sachsen. Der Schweizer gilt als Wechselkandidat; Sportdirektor Markus Krösche äußerte zuletzt allerdings, von einem Verbleib des Torwarts auszugehen.

Update: Medizincheck laut "Bild" absolviert

Wie die "Bild" vermeldet, habe Tschauner den obligatorischen Medizincheck inzwischen absolviert. Nun gehe es nur noch um die Klärung finaler Vertragsdetails.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,21 Note
4,50 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
31
1
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

50% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 30.07.19

    Da ist der Mvogo Wechsel wohl doch nicht nur heiße Luft ?!

    BEITRAG MELDEN

  • 30.07.19

    Tschauner als dritten Torwart fände ich auch ein bisschen merkwürdig. Für die Position ist jemand mit seinem Standing doch etwas überqualifiziert

    BEITRAG MELDEN

  • 30.07.19

    Mvogo hat doch aber aktuell nur Frankfurt als Alternative oder?
    Augsburg hat doch bereits aufgrund der zu hohen Ablösesumme das Werben um Mvogo aufgegeben oder nicht?

    Zumal im Bericht auch steht das Tschauner Torwart Nr.3 wäre ....

    BEITRAG MELDEN

    • 30.07.19

      Tschauner wird sicher nicht TW Nr.3

      BEITRAG MELDEN

    • 30.07.19

      Bin ich der gleichen Meinung, steht aber im Bericht.
      Die Frage war viel mehr - hat Mvogo denn überhaupt eine Chance auf einen Wechsel innerhalb der BuLi?

      BEITRAG MELDEN

    • 30.07.19

      Wenn Mvogo ins Ausland wechselt bringt uns Hobbymanagern das allerdings auch nichts.

      BEITRAG MELDEN

    • Mxx2509 4 Fragen 951 x gevotet
      Mxx2509
      30.07.19

      Ich denke Mvogo geht nach Augsburg, sobald die Hinteregger an die Eintracht verkauft haben.

      BEITRAG MELDEN

    • Colin 1 Frage 554 x gevotet
      Colin
      30.07.19

      bin ich der selben Meinung, allerdings wurde schon oft falsch spekuliert mit diesem “der wechselt wenn der und der gewechselt hat”.. bestes beispiel philipp und brekalo

      BEITRAG MELDEN