07.01.2020 - 17:34 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Seit 2013 spielt Raffael für Borussia Mönchengladbach. Nun ist die Zeit des Brasilianers bei den Fohlen nach Angaben der "Bild" womöglich abgelaufen. Der Vertrag des 34-Jährigen läuft im Sommer aus und von Gladbacher Seite gibt es aktuell keine Annäherung zu vermelden.


"Im Moment gibt es keinen Termin, aber wir werden uns bald zusammensetzen und mit Raffa alles in Ruhe besprechen", so Sportdirektor Max Eberl über eine mögliche Zukunft des Stürmers. Der 46-Jährige hat jedoch immer die Gesamtheit des Kaders im Blick, wie er weiter erklärt.

"Aus reiner Dankbarkeit und Verbundenheit geben wir keinem Spieler einen neuen Vertrag. Sportlich muss es für alle Beteiligten Sinn machen. Unsere Plätze sind begrenzt, wir haben einen guten Kader, wollen ihn nicht zu groß werden lassen."

Raffael möchte in Mönchengladbach bleiben

Der feine Techniker möchte seine Fußballschuhe jedenfalls noch nicht an den Nagel hängen und weiter am Niederrhein bleiben: "Ich bin sicher, dass ich unseren Fans auch künftig noch viel geben kann." Raffael kommt in dieser Saison aber kaum an der jüngeren Konkurrenz vorbei – nur fünf Einsätze stehen in der Liga zu Buche.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,08 Note
3,33 Note
3,72 Note
4,00 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
20
27
13
6

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

22% KAUFEN!
22% BEOBACHTEN!
55% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 07.01.20

    Ist ja echt sehr nett formuliert, aber man wird sich sicherlich von ihm verabschieden. Alles andere macht keinen Sinn, Gladbach hat zu viel Potential einen jüngeren Spieler zu integrieren ohne das der Rest der Mannschaft den Abgang von Raffael nicht auffangen kann, der sowieso kaum eine Rolle spielt.

  • 07.01.20

    Wünsche ihm dennoch nur das Allerbeste. Ein feiner Fußballer und bei all seinen Stationen immer ein Vorbild.

  • 07.01.20

    Buli-Wechsel in der WP möglich?

    • 09.01.20

      Schade dass man das nur mit den dislikes beantwortet. Warum ist der Wechsel nicht möglich? Wohin könnte er denn passen? Mainz, Augsburg, vielleicht Frankfurt?