Ragnar Ache | Eintracht Frankfurt

Schmerzgren­ze soll bei zwei Millionen Euro liegen

23.12.2019 - 19:35 Uhr Gemeldet von: Dennis Winterhagen | Autor: Dennis Winterhagen

Auf der Suche nach mehr offensiver Power scheint Eintracht Frankfurt bei Sparta Rotterdam fündig geworden zu sein — Ragnar Ache befindet sich bei den Hessen hoch im Kurs.


Fredi Bobic, Sportvorstand bei der SGE, weilt derzeit in den Niederlanden zu Verhandlungen über einen möglichen Transfer des Stürmers. Ache, geboren in Frankfurt, soll rund zwei Millionen Euro kosten.

Einen Preis, den Frankfurt ungerne bezahlen möchte. "Ich werde die Summe nicht nennen, aber wir haben ein Angebot erhalten und darauf geantwortet: Es ist zu wenig. Sie kamen mit einem zweiten Angebot zurück, das ebenfalls zu niedrig war," sagte Henk Van Stee, sportlicher Leiter bei Rotterdam, im niederländischen Fernsehen.

Abgeneigt gegenüber eines Wechsels sind sie beim niederländischen Erstligisten indes nicht. "Wenn sie den Preis zahlen, den wir wollen, dann können wir ihn nicht aufhalten", erzählt Van Stee weiter.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,50 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
1
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
70% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!