03.07.2019 - 16:27 Uhr Autor: Robin Meise

In der vergangenen Saison wurde Ralf Fährmann von Alexander Nübel der Rang als Stammkeeper beim FC Schalke 04 abgelaufen. Wie es sportlich mit dem 30-Jährigen weitergeht, ist offen. Zwar besitzt der Routinier bei Königsblau noch einen Vertrag bis 2022. Fraglich aber, ob der Schlussmann sich mit einem Platz auf der Ersatzbank zufriedengeben würde.


Nun könnte sich für Fährmann eine Tür in England öffnen, seit Kurzem steht Norwich City als Interessent im Raum. Laut "Sport Bild"-Informationen strebe der Premier-League-Aufsteiger eine Ausleihe des Torhüters an, der auf Schalke zurzeit nur dosiert trainiert.

Doch auch ein Verbleib beim Bundesligisten wäre bei einem möglichen Abgang des umworbenen Nübels (Vertrag bis 2020) denkbar. Zudem will die "Sport Bild" erfahren haben, dass Fährmanns Vertrag – aufgrund einer Zusage des ehemaligen Sportvorstands Christian Heidel – sogar um ein Jahr bis 2023 verlängert werden kann.

Ein aktuelles Indiz für ein Engagement bei Norwich City hingegen: Fährmanns Ehefrau folgt dem englischen Klub nunmehr auf Instagram.

Update: Steht der Wechsel bevor?

Laut Informationen der "Bild" steht Fährmann vor einem leihweisen Wechsel auf die Insel. Die schon länger laufenden Gespräche könnten zeitnah abgeschlossen werden, es seien finale Details zu klären.

Eine Kaufoption soll es nicht geben, nach jetzigem Stand kehre der Torwart in einem Jahr zurück ins Revier.

Derweil heißt es, dass auf Schalke die Verpflichtung von Keeper Markus Schubert in diesen Tagen offiziell gemacht werde. Es steht schon seit gut zwei Wochen im Raum, dass der Wechsel auf der Zielgeraden ist.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,12 Note
3,44 Note
3,24 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
34
34
17
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

25% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 03.07.19

    Kann mir kaum vorstellen, dass er Interesse an einer Leihe hat.

    Vom Alter her geht's langsam auf das Karriereende zu , entweder geht's nochmal ein paar Jahre fest woanders hin oder er lässt es erstmal gemütlich bei Schalke ausklingen. Sich da nochmal kurzfristig ausleihen zu lassen nur um zu spielen macht irgendwie wenig Sinn.

    BEITRAG MELDEN

    • 03.07.19

      Was ist das nur für eine Mode zurzeit, dass man einen 30-jährigen als alt abstempelt? Besonders als Torwart hat er noch sicher 6 gute Jahre vor sich in der Karriere, also muss er zurzeit noch gar nichts ausklingen lassen...

      BEITRAG MELDEN

    • 03.07.19

      Als TW ist die "30" vielleicht noch nicht ganz so schlimm wie als Feldspieler aber es ist nunmal so, dass es im Fußball eben oftmals schon ein Alter geworden ist, in dem es langsam auf die "Zielgerade" geht.

      Der Fußball hat sich ja auch verändert zu den Zeiten von Leuten wie Brehme, Jeremies und Matthäus oder noch viel mehr zu den Generationen davor. Es wird immer schneller, die jüngeren Spieler immer schneller usw. , der "Verschleiß" wird auch immer größer, Verletzungen immer mehr usw. usw..
      Natürlich gibt es auch diverse Ausnahmen keine Frage, aber es ist schon erkennbar, dass die Profikarrieren immer eher anfangen und eben auch immer eher enden. Früher haben die Jungs mit 17-20 noch oftmals in den U-Mannschaften nur rumgehampelt und da ging man davon aus, dass der große Schritt dann mit 22-24 gemacht wird, mittlerweile suchen alle diesen Schritt eben schon mit 17-19.

      Daher ist es schon gar nicht so falsch was BrotOhneKruste sagt, natürlich kann er wenn er fit bleibt und auch dem Leistungsniveau weiterhin entsprechen kann noch länger spielen, aber glaube nicht, dass Fußballer aktuell noch dermaßen langfristig planen bzw. planen können, da eben eine Verletzung alles beenden kann oder wenn man eben die paar % an Leistung einbüßt die man braucht um dran zu bleiben. Es rücken ja auch genug junge Talente nach, auch auf der TW Position und die Vereine richten sich eben auf immer jüngere Kader aus und es ist eben "nur" Fährmann und nicht Neuer, Buffon oder Iker did alle mal Welttorhüter waren. Die sind teilweise ja schon noch ne Ecke älter, aber gerade das Karriereende von Cassias wirkt wenig glanzvoll, wenn man bedenkt welche Verdienste er für Real hatte und wie er am Ende wie ein Hund vom Hof gejagt wurde.

      Und denke da plant er auch lieber auf hohem Niveau irgendwann aufzuhören und was anderes zu machen als am Ende krampfhaft im Tor zu stehen und als gestandener BL Profi dann am Ende irgendwo bei "Wacker Burghausen" oder zu enden...

      BEITRAG MELDEN

    • 03.07.19

      Hä, wo habe ich gesagt er ist alt oder seine Karriere ist vorbei?

      "Er ist in einem Alter" wo eine Leihe keinen Sinn macht. Entweder was festes oder er bleibt erstmal bei Schalke.

      BEITRAG MELDEN

    • 03.07.19

      "Vom Alter her geht's langsam auf das Karriereende zu" <- impliziert gewissermaßen, dass er für einen Profifußballer langsam alt wird und dass er eben Ü30 ist ist einfach ein Fakt, folglich heisst ü30 gewissermaßen auch "alt" für einen Profisportler.


      Ich finde es aber auch gar nicht verwerflich dies zu sagen, es ist ein Fakt und ist nicht nur im Fußball so sondern in den meisten Leistungssportarten, dass man nicht ewig spielen kann,. dass wissen die Jungs doch aber auch, dass Sie im Regelfall 10Jahre haben für sich auszusorgen, ggf. auch mal 12 oder 15 aber es ist einfach ein überschaubarer Zeitrahmen.

      Und wie oben schon geschrieben, es verschiebt sich eben auch das Zeitfenster immer weiter nach vorne und die Jungs die hinten raus länger spielen auf dem absoluten Topniveau werden auch immer weniger.

      Und bei Schalke bleiben kann ich mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen aktuell, denn selbst bei einem Abgang von Nübel hätte er jetzt einen Nebenmann der wohl Nr.1 Ambitionen anmeldet und auch als mögliche Nr.1 verpflichtet wurde. Und Ralle ist jetzt nicht umbedingt der Spielertyp der einfach nur auf der Bank sitzen will wie ein Ulreich z.B., der sich ja bewusst die Rolle als Nr.2 ausgesucht hat für sich. Und kann mir da nicht vorstellen, dass Ralle da jetzt noch 3-4 Jahre nur "zuschauen" möchte.

      BEITRAG MELDEN

  • 03.07.19

    An Schalkes Stelle würde ich entweder ganz schnell einen neuen Keeper verpflichten, oder Fährmann wieder als die Nr. 1 aufstellen. Mmn. geht die Tendenz das Nübel seinen Vertrag bei Schalke verlängert = 0! Was machen die dann in einem Jahr? Fährmann sagen, hey kannst nach deiner Leihe wieder die 1 werden? Würde ich an Fährmann stelle sicherlich nicht machen.... Und nein, es geht mir hierbei nicht darum, ob Fährmann sich keinem Konkurrenzkampf stellen will etc. die Situation ist einfach extrem undankbar für Schalke, haben mit Nübel sportlich definitiv eine 1, der wird aber wohl nicht verlängern und Fährmann ist einer der Top-Verdiener bei Schalke und hat noch lange Vertrag, wenn man sich mit Ihm nun überschlägt kann es passieren das er einen auf Sidney Sam macht und seinen gut dotierten Vertrag einfach aussitzt, kann sich Schalke mMn. finanziell nicht erlauben.

    BEITRAG MELDEN

    • FC Schalke 04
      judoxx judoxx
      1 Frage 85 x gevotet
      03.07.19

      Die Befürchtung habe ich auch. Fährmann geht jetzt (egal ob Leihe oder Wechsel) und spätestens nächstes Jahr ist Nübel weg. Was ist dann: Schalke rutsch innerhalb von 1,5 Jahren von 2 guten Keeper, auf gar keinen Torwart und macht dabei vermutlich noch einen finanziellen Verlust. Sehr undankbare Situation.

      BEITRAG MELDEN

    • 03.07.19

      @Radek: Das ist das einzig logische und auch sinnvolle Szenario.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.07.19

      In diesem Szenario hast du jedoch einen zweiten TW ohne jegliche Bundesliga Erfahrung, wo auch der Verein nicht weiß, wie er sich schlagen würde und einen Fährmann der mehr oder weniger vom Hof gejagt wird, der aber noch einen langfristigen guten Vertrag hat. Optimal ist das bestimmt nicht. Wenn Fährmann jetzt keinen Bock auf Nr. 2 hat, wird er auch in einem Jahr keinen Bock drauf haben und ob Norwich das Gehalt 1:1 übernehmen sollte steht auch in den Sternen.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.07.19

      @Werkself 1. Schubert hat Bundesliga-Erfahrung und zwar deutlich mehr als eine Saison und damit auch mehr als es Nübel hatte. 2. Dieses vom "Hof jagen" nervt langsam. Keiner wird vom Hof gejagt. Man hat Ralle eine Halbserie mit vielen Fehlern unterstützt; er genießt immer noch Anerkennung im Verein. Es ist aber genau das gleiche wie bei Bene. Man sollte schon bereit sein für einen offenen Konkurrenzkampf. 3. Norwich spielt PremierLeague; am Hungertuch nagen Sie bestimmt nicht.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.07.19

      Ich rede von der ersten Bundesliga nicht von der zweiten

      BEITRAG MELDEN

    • 04.07.19

      Ahh, stand da nicht. Das was du willst, also jung & erfahren, gibt es aber nur auf dem ...

      "In diesem Szenario hast du jedoch einen zweiten TW ohne jegliche Bundesliga Erfahrung". Nicht sonderlich ungewöhnlich, oder?

      Ich finde die Diskussion scheinheilig. Nübel ist ein herausragendes Talent, will man ihn halten, muss man ihm Perspektive bieten. Macht man, deutlich. Ralle hat Fehler gemacht und sein Spiel nicht weiterentwickelt, also kam es zum folgerichtigen Wechsel. Jetzt ist Ralle zu gut/jung/teuer um als Nr.2 zu versauern, also bietet sich für beide Seiten ein Wechsel an. Um einen möglichen weiteren Abgang von Nübel zu späterer Zeit vorzusorgen, holt man sich das nächste TopTalent auf seiner Position. In Verbindung mit einer Leihe von Ralle ist das nahezu die optimale Lösung. Was soll man sonst machen?

      BTW, was ist den der "langfristige gute Vertrag" von Ralle?!

      BEITRAG MELDEN

  • 03.07.19

    Was für eine Zeit in der ein Like der Ehefrau bei Instagram ein besseres Indiz darstellt als so mancher Artikel der großen Medien.

    BEITRAG MELDEN

  • 03.07.19

    Der tiefe Fall des Ralf Fährmann

    BEITRAG MELDEN

    • 04.07.19

      Ja, echt krasser Fall. Vom Bundesligisten evtl. in die PL. Ich wette, er wischt sich mit mehr Geld den Monitor sauber, als du im Jahr verdienst.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.07.19

      Bei meiner Aussage ging es mir nicht uns Gehalt, sondern um die sportliche Perspektive. Vor zwei Jahren war er einer der konstantesten Spieler in der Bundesliga, hat damals kaum Fehler gemacht. Es gab Stimmen, die ihn als dritten Torwart bei der Nationalmannschaft sehen wollten. Schalke sollte dauerhaft international spielen. Mit Norwich wird er sicher nicht international spielen. Er wurde auf Grund schlechter sportlicher Leistungen von einem 19-jährigen auf die Bank versetzt. Für einen PL-Aufsteiger zu spielen ist was anderes als in der CL im Kasten zu stehen.

      BEITRAG MELDEN

  • 04.07.19

    Hat in der Bundesliga denn niemand Bedarf ich meine so schlecht ist fährmann nicht!

    BEITRAG MELDEN