Raphaël Guerreiro | Borussia Dortmund

Will eines Tages für Benfica spielen

02.11.2016 - 12:32 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks | Autor: Max Hendriks

Raphael Guerreiro hat direkt beim BVB eingeschlagen. Der portugiesische Neuzugang spielte sich vor seiner Verletzung im zentralen Mittelfeld fest, einer für ihn ungewohnten Position.


Im Interview mit dem portugiesischen Portal "Zerozero" gibt der Europameister zu, dass ihn diese Rochade von Thomas Tuchel überrascht habe, er selbst habe bisher immer nur als Linksverteidiger gespielt. Er wisse nicht, ob er dauerhaft ausschließlich dort auflaufen werde, wolle aber immer alles für die Mannschaft geben, egal wo er aufgestellt werde.

Des Weiteren gibt der 22-Jährige zu Protokoll, dass es für ihn ein Traum sei, eines Tages bei Benfica Lissabon spielen zu können, da er selbst Fan des portugiesischen Hauptstadtklubs sei. Aktuell sei dies jedoch kein Ziel von ihm und kein Thema, da er mit Dortmund bereits bei einem "sehr großen Verein" spiele.

Guerreiro selbst hat noch nie bei einem portugiesischen Verein Fußball gespielt. Der im Heimatland seiner Mutter geborene und aufgewachsene Allrounder hatte zwar in der Vergangenheit mit Klubs aus Portugal Gespräche geführt, "aber es gab keine konkrete Offerte".

Quelle: youtube.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,38 Note
2,90 Note
3,11 Note
2,87 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
9
23
29
26
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!