Ricardo Rodríguez | 1. Bundesliga

Mittwoch Medizincheck beim AC Mailand?

06.06.2017 - 10:45 Uhr Gemeldet von: NevenX | Autor: NevenX

Wenn der VfL Wolfsburg am 3. Juli die Vorbereitung auf die neue Saison aufnimmt, wird Ricardo Rodriguez wohl nicht mehr zugegen sein. Der Linksverteidiger steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge unmittelbar vor einem Wechsel in die Serie A zum AC Mailand.


So habe Mailands Geschäftsführer Marco Fassone laut "Gazzetta dello Sport" und "Sky Italia" an Pfingsten in Wolfsburg geweilt, um eine Einigung mit dem Bundesligisten zu erzielen. Als Grundbetrag für den bis 2019 gebunden Schweizer erhalte Wolfsburg demnach 15 Millionen Euro, durch Bonuszahlungen könne sich die Ablöse um weitere drei Millionen Euro erhöhen.

Bereits am heutigen Dienstag reise Rodriguez zur Finalisierung des Transfers nach Italien, am Mittwoch stehe dann die sportmedizinische Untersuchung für den 24-Jährigen auf dem Programm.

Quelle: gazzetta.it

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 06.06.17

    Verstehe das er gehen will. Seine Leistungskurve fiel mit den Leistungen der gesamten Mannschaft stetig. Kein Zustand auf Dauer., wenn man Ambitionen hat. Aber das man ihn verscherbelt, obwohl man sein Potential kennt, macht keinen Sinn! 20-25 sollten drin sein!

    Glaube Wolfsburg braucht einen ordentlichen Vertriebler, der für sie die Verhandlungen führt.
    Wenn ich für Brooks 20 mio zahle (10-12mio wäre völlig ausreichend gewesen) und für RiRo nur 15 verlange (vor 2 Jahren war er noch um die 35-40mio gehandelt worden), dann stimmt was nicht!

  • 06.06.17

    Der Wechsel zu einem Club mit internationalem Flair ist überfällig für ihn!