01.03.2018 - 13:16 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Bei Torhüter Robin Zentner war nach seinem Auftritt im Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg die Rede davon, dass er sich eine Schnittwunde am Knie zugezogen habe. Heute stellte sich heraus, dass der Vertreter von René Adler letzten Freitag auch über dem Knie erwischt wurde und eine Oberschenkelprellung davontrug.


Die Blessur ließ in der bisherigen Trainingswoche noch keine Teilnahme des 23-Jährigen zu, auch ein angedachtes leichtes individuelles Training war am Mittwoch nicht möglich.

Es sei aber "noch nicht endgültig, dass er ausfällt", teilte Coach Sandro Schwarz heute auf der Pressekonferenz vor dem Aufeinandertreffen mit dem Hamburger SV (Samstag, 15:30 Uhr) mit. Es gilt, den Donnerstag und schließlich auch das Abschlusstraining am Freitag abzuwarten.

Möglicherweise kann Schwarz am Wochenende aber wieder auf die Nummer eins zurückgreifen: Adler trainiert nach auskuriertem Infekt seit dieser Woche wieder mit und ist bislang gesund geblieben.

Was die Einsatzfähigkeit des 33-Jährigen beziehungsweise die Besetzung der Torwartposition anbelangt, "gehe [ich] davon aus, dass das Freitag entschieden wird", so der Fußballlehrer.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,40 Note
3,25 Note
3,34 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
15
10
22

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!