11.01.2017 - 11:45 Uhr Autor: Max Hendriks

Roger, seit 2012 im Verein und damit einer der dienstältesten Spieler, wird den FC Ingolstadt im Sommer verlassen. Wie er gegenüber dem "Donaukurier" verrät, wechselt der Brasilianer mit Ablauf seines Vertrags im Sommer zurück in seine Heimat.


"Die Entscheidung fiel mir schwer, aber es wird Zeit, nach acht Jahren in Deutschland nach Hause zu gehen. Es ist allen voran eine Entscheidung für die Familie, die meine Frau und ich getroffen haben", erläutert der Defensivmann. Sportdirektor Thomas Linke zeigt Verständnis für den Abschied des 31-Jährigen: "Es war immer wieder ein Thema bei ihm, dass er mit seiner Familie wieder nach Brasilien zurückkehren will."

Trotz eines konkreten Angebots im Winter wird der Abschied allerdings erst im Sommer vollzogen. "Wir haben uns im Gespräch mit ihm dafür entschieden, dass er die Saison mit dem FC Ingolstadt zu Ende spielt, weil die Wahrscheinlichkeit, die Klasse mit Roger zu halten, größer ist, als ohne ihn. Er wird sich hier bis zum Ende reinhauen. Deshalb verzichten wir auf eine Ablösesumme", erläutert der Sportdirektor.

Als wahrscheinliches Ziel wird Atlético Mineiro genannt, dies bestätigt auch das brasilianische Portal "UOL Esporte". Demnach soll die Verpflichtung am heutigen Mittwoch finalisiert werden. Zwischen Rogers Berater und dem Klub müssten nur noch Details geklärt werden, im Raum steht ein Dreijahresvertrag.

Dem FC Ingolstadt bleibt derweil noch etwas Zeit für die Nachfolgersuche, Linke betont jedoch: "Falls es bereits jetzt einen interessanten Perspektivspieler gibt, sind wir so flexibel, dass wir auch jetzt schon reagieren können."

Quelle: donaukurier.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

4,13 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
30
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE