Ron-Thorben Hoffmann | 1. Bundesliga

Vorerst wohl keine Freigabe für Hoffmann

22.06.2021 - 14:05 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Ron-Thorben Hoffmann scheint zunächst als Ersatzkeeper beim FC Bayern bleiben zu müssen. Zuletzt wurde noch geschrieben, dass die Münchener den 22-jährigen Keeper für rund eine Millionen Euro ziehen lassen würden. Das Gerücht kam mit Blick auf seine Vertragsverlängerung um ein Jahr (nunmehr bis 2022) auf.


Der deutsche Rekordmeister zog Ende April die Option bei Hoffmann. Er selbst hatte immer wieder betont, dass er gerne den nächsten Entwicklungsschritt bei einem anderen Verein machen würde. Dazu wird es nun aber wohl erst einmal nicht kommen. Das geht aus einem kicker-Bericht hervor.

Demnach haben die Verantwortlichen an der Säbener Straße Hoffmann „vorerst keine Freigabe“ erteilt. Was genau mit vorerst gemeint ist, führt das Fachmagazin allerdings nicht weiter aus.

Es wurde lediglich geschildert, dass die beiden Schlussmänner Alexander Nübel und eben Hoffmann beim Trainingsstart der Rot-Weißen erwartet werden. Neu-Trainer Julian Nagelsmann bittet Anfang Juli zum Aufgalopp. Die Nationalspieler beziehungsweise Turnierteilnehmer haben noch etwas länger frei.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
33% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 22.06.21

    Bekommt die Freigabe wohl erst, wenn/falls Ortega kommen will

    • 22.06.21

      Vermutlich eher, sobald klar ist, was mit Nübel passiert, schätze ich. Zudem ist Früchtl verletzt. Wenn der wieder fit ist, zieht er wohl wieder an Hoffmann vorbei - und dann kann er vermutlich (spätestens) gehen.