Saša Kalajdžić | VfB Stuttgart

Mailand wohl schon in Kontakt mit Kalajdžić

17.06.2021 - 11:23 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Gewohnt ehrlich hat sich Saša Kalajdžić beim Mannschaftsabend des VfB Stuttgart zum Saisonabschluss präsentiert, berichtet der kicker. Es werde sich zeigen, ob sie sich zur neuen Spielzeit als Teamkollegen wiedersehen werden, soll der Österreicher zu seinen Kameraden gesagt haben.


Den Gerüchten nach zu urteilen, gibt es viele Interessenten. Mit AC Mailand tauchte jüngst ein neuer Name auf. Es scheint tatsächlich ernst werden zu können. Auch der kicker bekräftigt jetzt, dass die Italiener interessiert sind.

In Mailand werde Kalajdžić als prädestinierter Nachfolger für den ewigen Zlatan Ibrahimovic gesehen, sowohl von der Statur her als auch von der Spielweise. Kontakt zum Spieler beziehungsweise zu dessen Management habe es schon gegeben. Als nächstes sollen die Rossoneri planen, in Stuttgart vorstellig zu werden.

Für 25 Millionen kann der Serie-A-Verein, der in der kommenden Spielzeit zum ersten Mal seit 2013/2014 wieder in der Champions League dabei ist, Kalajdžić wohl von seinem aktuellen Arbeitgeber loseisen.

Zur letzten Meldung vom 16. Juni 2021:

Hat sich Mailand nach Kalajdžić erkundigt?

Am vergangenen Sonntag konnte Saša Kalajdžić sein Auftaktspiel bei der Europameisterschaft mit Österreich gewinnen. Das Team von Franco Foda fuhr einen 3:1-Sieg gegen Nordmazedonien ein. Knapp eine Stunde stand der Stürmer des VfB Stuttgart dabei auf dem Platz.

Die EM ist bekanntlich eine gute Bühne, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Was die Zukunft des 23-Jährigen auf Vereinsebene betrifft, wurde zuletzt viel spekuliert. Kalajdžić soll auf dem Zettel verschiedener Vereine stehen. Gehandelt wurden bereits RB Leipzig, Borussia Dortmund, West Ham United und die AS Rom.

Laut Journalist Gianluigi Longari (Sportitalia) hat ein weiteres Team Kalajdžić in den Fokus genommen. Ein italienisches Schwergewicht. Demzufolge hat sich die AC Mailand nach dem in Wien geborenen Angreifer erkundigt. Stuttgart soll Kalajdžićs Wert auf rund 25 Millionen Euro beziffern. Ein konkretes Angebot der Rossoneri? Bislang Fehlanzeige.

Stuttgart würde Vertrag mit Kalajdžić gerne verlängern

Ob noch ein Angebot von Milan kommen wird, ließ Longari offen. Kalajdžić dürfte also weiter eine spannende Personalie auf dem Transfermarkt bleiben. Das Heft in der Hand haben aufgrund der Vertragsbindung allerdings weiterhin die Schwaben rund um Sportdirektor Sven Mislintat.

Kalajdžić selbst gab sich zuletzt eher entspannt hinsichtlich seiner weiteren Zukunft. Der VfB will wiederum den noch bis 2023 laufenden Vertrag des zwei Meter großen Hünen verlängern.

Quelle: kicker | twitter.com | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,43 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
33
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
54% KAUFEN!
22% BEOBACHTEN!
22% VERKAUFEN!